Landeskindergarten unter neuer Leitung

Nadine Bauböck übernimmt von Sebastian Wirnsberger
Salzburger Landeskorrespondenz, 31. July 2020

(LK)  Alexander von Humboldt wohnte einst hier, im heutigen Keller befindet sich das ehemalige Nonntaler Stadttor. Sehr historisch, aber heute erfüllt Kinderlachen das Haus in der Schanzlgasse 14. Nach neun Jahren Leitung des Landeskindergartens übergibt Sebastian Wirnsberger an seine Nachfolgerin Nadine Bauböck.

„Ich verabschiede Sebastian Wirnsberger mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Glückwunsch zu seinem Mut, sich voll und ganz auf seine Selbständigkeit als Psychotherapeut zu konzentrieren. Wir verlieren aber auch einen ausgezeichneten und engagierten Pädagogen und Leiter“, betonte Landesrätin Andrea Klambauer bei der Übergabefeier am Fuß des Nonnbergs.

Junge und kompetente Nachfolgerin

36 Kinder besuchen die Einrichtung des Landes, die seit 1978 besteht. „Die gute Nachricht: Mit Nadine Bauböck übernimmt eine kompetente Pädagogin seine Nachfolge“, so Klambauer, die sich auf die Zusammenarbeit freut. Bauböck ist seit 2015 in der Schanzlgasse tätig und begleitet seit zwei Jahren den Mini Boys und Girls Day.

Ein Herz für Kinderseelen

Sebastian Wirnsberger übernahm 2004 seine erste Gruppe im Landeskindergarten und hatte seit Oktober 2011 die Leitung inne. Daneben schloss er die Fachhochschule für soziale Arbeit ab und arbeitet als Psychotherapeut für Kinder sowie als Vortragender am Zentrum für Kindergartenpädagogik und an der Universität Salzburg. Von ihm stammen Idee und Einführung des Mini Boys und Mini Girls Day, damit bereits Mädchen und Buben im Kindergartenalter die Möglichkeit haben, abseits von Geschlechter-Stereotypen Berufe kennenzulernen. LK_200731_60 (sm/mel)

 

Medienrückfragen: Lorenz Stangl, Büro Landesrätin Andrea Klambauer, Tel.: +43 662 8042-4915, E-Mail: lorenz.stangl@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum