Begeisterung und Treue mit Musik spürbar gemacht

20 Jahre Diabelli Sommer mit reduziertem Programm / Rund 800 Besucher bei acht Konzerten
Salzburger Landeskorrespondenz, 09. September 2020

(LK)  Nicht nur die Festspiele, auch der Diabelli Sommer in Mattsee feierte heuer eine reduziertes Jubiläums-Ausgabe: Unter dem Motto „Beethoven plus 100“ wurde in Mattsee über mehrere Wochen hinweg zu „20 Jahren Diabelli Sommer“ musiziert. Acht Konzerte mit insgesamt rund 800 Besucherinnen und Besuchern fanden bis zum festlichen Finale gestern, Dienstag, statt.

„Mit dem genreübergreifenden Musikprogramm und den beeindruckenden Kulissen am See ist das Festival schon lange ein Pflichtprogramm“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn und er fügt hinzu: „Die Begeisterung und Treue hat man in diesem Jahr besonders erleben können. Trotz Reduktion der Konzert- und Besucherzahl waren die Vorführungen ausverkauft. Unter Obfrau Maria Liem wurden die Sicherheitsauflagen bestmöglich umgesetzt. Der Diabelli Verein Mattsee bereichert Jahr für Jahr das Kulturland Salzburg. Hier wird die kulturelle Vielfalt gefeiert und gefördert.“

Sicherer Kulturgenuss

Die Obfrau des Diabelli Sommers, Maria Liem, freut sich über den Erfolg und meint: „Für die Musikschaffenden und für das Publikum war es wichtig, dass heuer überhaupt Konzerte stattfinden konnten. Wir haben uns strikt an alle Schutzmaßnahmen gehalten und freuen uns, dass alles reibungslos über die Bühne ging. Die Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten in einer besonderen Zeit standen für uns in diesem Sommer an oberster Stelle.“ LK_200909_51 (grs/sm)

Mehr zum Thema

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum