Einblick in den Verkehr von morgen

Salzburger Verkehrstage beleuchten politische Visionen, neue Technologien und Trends, um die Mobilitätswende voranzutreiben
Salzburger Landeskorrespondenz, 12. October 2020

(LK)  „Mobilität gestalten – klimafreundlich und sozial verträglich“. Unter diesem Motto stehen die 18. Salzburger Verkehrstage. Der Schlüssel dafür kann für Landesrat Stefan Schnöll nur in einem attraktiven öffentlichen Verkehrsangebot und einem ausgewogenen Mobilitätsmix liegen. „Damit können wir den Salzburgern wertvolle Zeit und Lebensqualität zurückgeben und die Anrainer vom Verkehr entlasten“, so Schnöll.

Gemeinsam mit Leonore Gewessler, Ministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, ÖBB-Vorstandsvorsitzendem Andreas Matthä, der Fridays for Future-Aktivistin Anika Dafert und der designierten Salzburg-AG-Vorständin Brigitte Bach diskutierte Landesrat Stefan Schnöll, wie die Mobilitätswende politisch gestaltet werden kann. Die Salzburger Verkehrstage bieten Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik, Anbietern und Interessenvertretungen Motivation und Lösungsansätze für eine nachhaltige Raum-, Stadt- und Verkehrsentwicklung und finden noch bis morgen, Dienstag, im Salzburger WIFI statt. BT_201012_62 (sm/grs)

Medienrückfragen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-4941, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum