Spatenstich für die „World of Windhager“

Umbau der Firmenzentrale / Neue Präsentations- und Begegnungszone sowie Modernisierung der Versandlogistik
Salzburger Landeskorrespondenz, 14. October 2020

(HP)  In der Firmenzentrale des Seekirchner Heizungsunternehmens Windhager wird wieder kräftig umgebaut. Pünktlich zum 100-Jahr Jubiläum soll die World of Windhager im Sommer 2021 mit neuer Präsentations- und Begegnungszone sowie modernisierter Versandlogistik eröffnet werden. „Hier wird mit Optimismus für die Zukunft investiert. Das stärkt den Wirtschaftsstandort und sichert Arbeitsplätze in der Region“, erklärte Landeshauptmann Wilfried Haslauer beim gemeinsamen Spatenstich mit Bürgermeister Konrad Pieringer und Geschäftsführer Gernot Windhager.

Der Anbau des Hauptgebäudes, in dem jetzt noch unter anderem der Ersatzteilversand samt Lager untergebracht ist, wird komplett ausgehöhlt. Auf rund 2.300 Quadratmetern entstehen eine Heizwelt, eine Trainingswelt sowie eine Forschungswelt. Um Platz zu schaffen, wird der komplette Ersatzteilversand in den kommenden Wochen an den Standort in Zaisberg übersiedelt. Dort geht um zwei Millionen Euro eine moderne, vollautomatisierte Kommissionierungsanlage, die noch im Dezember in Vollbetrieb.

Mit fast 100 mutig in die Zukunft

Auch der Seekirchner Bürgermeister Konrad Pieringer freut sich sehr über die Investitionsfreudigkeit des Unternehmens: „Windhager ist seit bald 100 Jahren ein wichtiges und prägendes Mitglied der Stadtgemeinde sowie des Wirtschaftsstandortes Seekirchen. Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen wissen wir es daher besonders zu schätzen, dass das Unternehmen mutig in die Zukunft investiert und sich damit einmal mehr zum Standort Seekirchen bekennt.“ LK_201014_63 (sm/ram)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum