Covid-19: Offizieller Aufruf der Bezirkshauptmannschaft St. Johann

Exakte Erhebung der Kontaktpersonen nicht möglich / Gesundheitszustand beobachten
Salzburger Landeskorrespondenz, 16. October 2020

(LK)  Die Gesundheitsbehörde der Bezirkshauptmannschaft St. Johann im Pongau startet einen offiziellen Corona-Aufruf: Personen, die am Donnerstag, 15. Oktober, zwischen 5.30 Uhr und 7.54 Uhr mit dem Zug RJX 368 von Wien Hauptbahnhof nach Salzburg Hauptbahnhof, oder zwischen 8.12 Uhr und 9.09 Uhr mit dem Zug IC 898 von Salzburg Hauptbahnhof nach Schwarzach-St. Veit Bahnhof gefahren sind, sollen ihren Gesundheitszustand beobachten. Die Notfallpläne des Landes Salzburg sehen bei einem großen und nicht eingrenzbaren Kreis der Kontaktpersonen wie in diesem Fall einen vorsorglichen offiziellen Aufruf vor.

Die in Frage kommenden Zeiträume und Orte im Überblick:

  • Donnerstag, 15. Oktober 2020, 5.30 Uhr bis 7.54 Uhr: Zug RJX 368 von Wien Hauptbahnhof nach Salzburg Hauptbahnhof
  • Donnerstag, 15. Oktober 2020, 8.12 Uhr bis 9.09 Uhr: Zug IC 898 von Salzburg Hauptbahnhof nach Schwarzach-St. Veit Bahnhof.

Die Gesundheitsbehörde der Bezirkshauptmannschaft St. Johann im Pongau ruft alle Personen, die sich im besagten Zeitraum in diesen Zügen aufgehalten haben, auf, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten und sich bei Covid-19-Symptomen bei der Hotline 1450 – mit dem Hinweis auf den offiziellen Aufruf – zu melden. Symptome, auf die es besonders zu achten gilt: Trockener Husten, Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Verlust des Geruchs- und Geschmacksinnes mit und ohne Fieber. CovidAufruf LK_201016_52 (grs/luk)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum