Weitere FFP2-Schutzmasken für Sozialbereich

344.000 Stück werden heute an Seniorenwohnhäuser und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen verteilt
Salzburger Landeskorrespondenz, 30. December 2020

(LK)  344.000 FFP2-Schutzmasken werden heute, Mittwoch, durch das Rote Kreuz an Seniorenwohnhäuser und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen verteilt. Das gab Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn heute bekannt.

Zertifizierte FFP2-Masken garantieren einen gegenüber herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz höherwertigen Schutz gegen das Coronavirus. Aufgrund der Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung stellt der Bund die FFP2-Masken den Ländern nach einem Verteilungsschlüssel zur Verfügung. Diese kommen in Seniorenwohnhäusern und stationären Einrichtungen der Teilhabe zum Einsatz. Am 23. Dezember lieferte der Bund 345.600 Stück an Salzburg. Von diesem Kontingent werden morgen 344.000 verteilt.

Schutz für Risikogruppen vorrangig

„Das Personal und auch die Bewohnerinnen und Bewohner in den Pflege- und Betreuungseinrichtungen gehören zur Risikogruppe. Deshalb ist es wichtig, hier genügend Schutzausrüstung vorrätig zu haben“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, der sich beim Roten Kreuz für die neuerliche Verteilung dieser Lieferung bedankte. LK_201230_52 (grs/bk)

Mehr zum Thema

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum