Gebürtiger Salzburger ist neuer Arbeitsminister

Martin Kocher ist anerkannter Experte für Arbeitsmarkt
Salzburger Landeskorrespondenz, 10. January 2021

(LK)  Landeshauptmann Wilfried Haslauer gratuliert dem neuen Bundesminister: „Mit Martin Kocher übernimmt ein äußerst renommierter und anerkannter Experte diese wichtige Funktion als Ressortverantwortlicher für den Arbeitsmarkt. Gerade in so einer herausfordernden Zeit ist es immens wichtig, für eine rasche Nachfolge zu sorgen, um arbeitsmarktpolitische Maßnahmen voranzutreiben“, so Haslauer in einer ersten Reaktion.

Martin Kocher stammt aus Altenmarkt und leitet seit 2016 das Institut für Höhere Studien (IHS). Er studierte Volkswirtschaftslehre und unterrichtet an mehreren renommierten Universitäten. „Kocher bringt eine umfassende Expertise für seine neue, herausfordernde Aufgabe mit“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer und ergänzt: „An dieser Stelle bedanke ich mich auch bei Christine Aschbacher für ihre bisherige Tätigkeit als Bundesministerin und wünsche ihr für die Zukunft alles Gute“, so Haslauer abschließend. LK_210110_30 (rb/mw)

 

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum