Corona-Ampel: Salzburgs Bezirke bleiben „rot“

Höchste Sieben-Tages-Inzidenz im Bundesländervergleich
Salzburger Landeskorrespondenz, 14. January 2021

(HP)  Bei der heutigen Sitzung der Corona-Ampel-Kommission des Bundes wurden erneut alle Bezirke „rot“ geschaltet, zum bereits elften Mal in Folge. Die Neuinfektionen liegen knapp über dem Schnitt der letzten sieben Tage. Im Bundesländervergleich hat Salzburg auch diese Woche die höchsten Werte. 

Die Sieben-Tages-Inzidenz, diese entspricht den Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage hochgerechnet auf 100.000 Einwohner (Stand 14. Jänner 2021, 8.30 Uhr), ist in Salzburg mit 253 nach wie vor die höchste aller Bundesländer. Dementsprechend stellen sich auch die Daten in den Bezirken dar: Der Lungau weist die höchste Kennzahl auf (568), gefolgt vom Tennengau (307,4), Pongau (284,4), Stadt Salzburg (234,8), Flachgau (221,5) und der Pinzgau (200,8). LK_210114_30 (mw/sm)

Mehr zum Thema

 

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum