Corona-Unterstützungspaket für die Schulen

Rückstände mit Förderungen, Lernbetreuung, Sommerschule und Buddy-Lernhilfe aufholen / Bis zu 200.000 Zusatzstunden für Salzburg
Salzburger Landeskorrespondenz, 25. January 2021

(LK)  Distance Learning im Lockdown hinterlässt Lernlücken. „Durch ein bundesweit mit 200 Millionen Euro dotiertes Förderpaket für alle Schulstufen stehen uns für die gezielte Förderung unserer Salzburger Schülerinnen und Schüler 13 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Die Unterstützungsangebote sind wichtig und sehr zu begrüßen. Damit haben die Schülerinnen und Schüler, die pandemiebedingt nicht mit dem Lernstoff mithalten können, die Chance aufzuholen“, bewertet Landesrätin Maria Hutter die heute vorgestellten Maßnahmen des Bundes.

Das eingesetzte Geld entspricht für das Land Salzburg im Sommersemester dem Umfang von rund 300 zusätzlichen Lehrkräften. Damit können bis Februar 2022 bis zu rund 200.000 zusätzliche Förderstunden ermöglicht werden – zwei Drittel davon bereits bis zum Sommer, der Rest folgt im nächsten Wintersemester. Zehn Prozent des Fördertopfs sind für außerordentliche Schülerinnen und Schüler reserviert. Sie sollen zweckgewidmet an Standorte gehen, die zum Beispiel erhöhten Sprachförderbedarf wie Deutschförderklassen haben.

Zusätzliche Förderangebote für die Pflichtschulen

  • Bis zu zwei zusätzliche Förderstunden pro Klasse in den Hauptgegenständen und den Fremdsprachen
  • Förderung von Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen, geteilten Gruppen oder geteilten Klassen
  • Bedarfsgerechte Ressourcenzuteilung für Standorte mit erhöhtem Förderbedarf der Schülerinnen und Schüler
  • Rund 100.000 zusätzliche Stunden durch Lehrkräfte bis Februar 2022 im Land Salzburg

Zusätzliche Förderangebote für die AHS und BMHS

  • Bis zu zwei zusätzliche Förderstunden pro Klasse mit Ausnahme der Abschlussklassen
  • Förderung in Kleingruppen, geteilten Gruppen oder geteilten Klassen
  • individuell und flexibel gestaltbar
  • Rund 75.000 zusätzliche Förderstunden durch Lehrkräfte im Land Salzburg

Zusätzliche Förderangebote für die Abschlussklassen

  • Bis zu zwei zusätzliche Förderstunden pro Klasse eines Abschlussjahrgangs
  • Gezielte Unterstützung für Schülerinnen und Schüler im letzten Schuljahr
  • Rund 12.000 zusätzliche Förderstunden bis Ende des Unterrichtsjahres im Land Salzburg
  • Zusätzliche Unterrichtsangebote in den Prüfungsfächern für die Abschlussklassen nach Klassenende bis zur Abschlussprüfung
  • Gezielte Vorbereitung auf die Matura und andere Abschlussprüfungen

Lernbetreuung in den Semester- und Osterferien

  • Schülerinnen und Schüler, die besonderen Nachholbedarf haben, werden aktiv angesprochen und zum freiwilligen Ergänzungsunterricht eingeladen
  • Lernbetreuung an den Standorten ist an den Pflichtschulen und den AHS-Unterstufen möglich
  • Fokus liegt auf Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen ohne Leistungsbeurteilung

Ausbau der Sommerschule

  • Unterstützung für lernschwache Kinder in den letzten beiden Ferienwochen
  • Verdoppelung der Plätze gegenüber 2020
  • Ausweitung auf Deutsch und Mathematik, in der Volksschule auch Sachunterricht
  • Unterricht ist projektorientiert, themenzentriert und abwechselnd fachlich und überfachlich

Buddy-Lernhilfe auf weiterlernen.at

  • kostenlose Lernhilfe außerhalb des Schulbetriebs
  • Lernunterstützung in Einzelstunden oder Kleingruppen
  • Anmeldung auf weiterlernen.at
  • Schülerin bzw. Schüler und Lernbuddy werden auf dieser Plattform verbunden („matching“)
  • getragen von zivilgesellschaftlichen Organisationen wie z.B. Caritas oder Diakonie

LK_210125_61 (sm/mw)

Medienrückfragen: Christian Blaschke, Büro Landesrätin Maria Hutter, Tel.: +43 662 8042-4921, Mobil: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum