Salzburg erweitert sein kostenloses Corona-Testangebot

14 permanente und ab 1. Februar neun temporäre Möglichkeiten in allen Bezirken / Derzeit rund 3.000 Abstriche pro Tag
Salzburger Landeskorrespondenz, 27. January 2021

(LK)  Das Land Salzburg baut sein Angebot für kostenlose Antigen-Schnelltests auf das Corona-Virus in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz wie angekündigt weiter aus. Zu den bestehenden 14 Standorten in allen Bezirken kommen ab nächsten Montag, 1. Februar, neun temporäre hinzu. „Damit füllen wir weiße Flecken auf der Test-Landkarte“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Wie gewohnt erfolgt die Anmeldung zum Test entweder online über die Website www.salzburg-testet.at oder telefonisch bei der Gesundheitsberatung 1450. Die neuen temporären Stationen befinden sich in Wald im Pinzgau, Taxenbach, Dienten, Lofer, Bad Hofgastein, Großarl, Werfen, Abtenau und Straßwalchen. Die genauen Öffnungszeiten sowie alle Standorte und Informationen auf einen Blick: www.salzburg.gv.at/coronatests. Dazu kommen wie gehabt die 14 permanenten Stationen in Mittersill, Zell am See, Saalfelden, Schwarzach, Radstadt, St. Johann, Tamsweg, St. Michael, Hallein, Kuchl, Oberalm, Eugendorf, Oberndorf und Stadt Salzburg (Messezentrum). 

Bedarf in allen Landesteilen abgedeckt

In der Woche vom 18. bis 23. Jänner wurden vom Roten Kreuz in den permanenten Teststationen insgesamt 21.415 Abstriche genommen, davon waren 194 positiv. Um die letzten weißen Flecken auf der Testkarte zu beseitigen, finden aktuell noch Gespräche mit niedergelassenen Ärzte und Apotheken statt, so ebenfalls kostenlose Testungen stattfinden können. LK_210127_143 (luk/mel)

Mehr zum Thema

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum