Sachverständige für Altstadterhaltung angelobt

Wachsame Experten für die Salzburger Stadtlandschaft
Salzburger Landeskorrespondenz, 02. February 2021

(LK) Landeshauptmann Wilfried Haslauer hat heute Architekt Christian Andexer, Architektin Heide Mühlfellner, Baumeister Wilfried Huemer und für das Fachgebiet Kunstgeschichte, Barbara Lanz als Mitglieder der Sachverständigenkommission für die Altstadterhaltung in Salzburg angelobt. „Es braucht die wachsamen Augen der Experten, um die Salzburger Stadtlandschaft in all ihrer Besonderheit auch für die Zukunft zu erhalten“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Kernaufgabe der Sachverständigenkommission ist die gutachterliche Beurteilung bei Bau- und Raumordnungsverfahren in den Schutzzonen der Salzburger Altstadt. Dabei liegt der Fokus vor allem auf dem baukulturellen Erbe und der historischen Stadtlandschaft. Neben ihrer Rolle als Amtssachverständige ist die Kommission auch beratend für Bauwerber, Planer und Behörden tätig.

1.400 Gebäude in Salzburg geschützt

Fünf Prozent der Salzburger Altstadt gehören zu den Schutzzonen. Konkret betrifft es 1.400 Objekte, wovon 1.000 sogenannte „charakteristische Bauten“ sind. Diese prägen unser Bild von Salzburg. Die Kommission bearbeitet jedes Jahr zirka 400 Fälle, in 30 Sitzungen mit 700 bis 1.000 Tagesordnungspunkten.

LK_ 210202_20 (bk/sm)

Mehr zum Thema


Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum