Flachau kämpft um Neptun Wasserpreis

Online-Voting bis 24. Februar
Salzburger Landeskorrespondenz, 10. February 2021

(HP)  Wasser ist für die Salzburgerinnen und Salzburger ein unverzichtbares Lebenselixier. Passend dazu werden seit heute in einem Online-Voting Österreichs innovativste Projekte rund um das nasse Element ermittelt, die besten werden sogar mit dem Neptun Wasserpreis ausgezeichnet. Noch bis 24. Februar kann unter www.neptun-wasserpreis.at abgestimmt werden. Mit im Rennen ist heuer auch die Pongauer Gemeinde Flachau.

„Ich bin optimistisch für eine Spitzenplatzierung. Flachau ist nicht umsonst für sein umfassendes Engagement für Seen, Gewässer und Co bekannt und beliebt, der sechs Kilometer lange und 16 Stationen umfassende Themenweg ‚Wasser bewegt‘ ist das beste Beispiel dafür“, zeigt sich Landesrat Josef Schwaiger siegessicher und bittet alle Salzburgerinnen und Salzburger, fleißig für die Pongauer Gemeinde abzustimmen.

Gefeierte Auszeichnung seit 22 Jahren

Der Neptun Wasserpreis findet seit 1999 statt und ist der größte österreichische Umwelt- und Innovationspreis rund um das Thema Wasser. In der Kategorie „WasserGEMEINDE 2021“ sind alle Österreicherinnen und Österreicher aufgerufen mitzuentscheiden, wer sich den Bundessieg holt und am 15. März die begehrte Auszeichnung von Bundesministerin Elisabeth Köstinger entgegennimmt.

Voting noch kurze Zeit offen

Noch bis 24. Februar stehen Finalisten aus sieben Bundesländern auf der Website des Neptun Wasserpreises zur Auswahl. Unter allen Teilnehmenden wird zudem ein Wellnesswochenende mit einem speziellen Brauereiarrangement verlost. LK_210210_140 (luk/mw)

Mehr zum Thema

 

Medienrückfragen: Michael Rausch, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 2640444, E-Mail: michael.rausch@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum