Bisher 83.936 Vormerkungen für die Corona-Impfung in Salzburg

Einarbeitung der Ärztelisten / Datenbereinigung über Nacht / Alleine seit Montag 39.657 neue Vormerkungen online und telefonisch
Salzburger Landeskorrespondenz, 16. February 2021

(LK)  Die Datenmanager des Landes haben in der Nacht auf Dienstag eine Zusatzschicht eingelegt und alle Vormerkungen für die Corona-Impfung in Salzburg überarbeitet. Nach dem Datenabgleich, der Bereinigung von Mehrfachnennungen und Zweifachzählungen wurde das Dashboard soeben aktualisiert. Bis dato haben sich 83.936 Personen in Salzburg für die Impfung vorgemerkt.

Die Zusammenführung der Daten aus den Listen, die die niedergelassenen Ärzte geführt haben, der Online-Vormerkung sowie der telefonischen Registrierung erwies sich als Mammutaufgabe und wurde in der vergangenen Nacht abgeschlossen. Die Zahlen im Überblick: Bisher haben sich 83.936 Personen in Salzburg für die Corona-Impfung vorgemerkt. Seit 15. Februar, als die Online-Plattform und die telefonische Vormerkung für alle Personen über 16 Jahre geöffnet wurde, haben sich alleine über diesen Weg 39.657 Personen gemeldet. Davon nutzten (Stand 16. Februar 2021, 16 Uhr) 35.327 die Online-Plattform www.salzburg-impft.at und 4.330 Personen die Gesundheitshotline 1450.

Daten und Fakten zur Vormerkung

  • Seit 15. Februar für alle Personen in Salzburg ab 16 Jahren
  • Telefonisch über die Gesundheitshotline 1450
  • Online unter www.salzburg-impft.at
  • Bestätigung der Vormerkung per SMS, E-Mail oder Brief
  • Keine doppelte Vormerkung notwendig, alle bisherigen Vormerkungen (Arzt, telefonisch und online) gültig. Doppelnennungen und Doppelzählungen wurden inzwischen abgeglichen.
  • Datum der Vormerkung beeinflusst nicht den Impftermin
  • Terminvergabe nach Priorisierung des Nationalen Impfgremiums
  • Aktive Benachrichtigung über Zeitpunkt der Impfung bei Impfstoffverfügbarkeit
  • Infos zur Impfung: www.salzburg.gv.at/corona-impfung
  • Allgemeinde Informationen: www.salzburg.gv.at/corona-virus

LK_210216_70 (mel/bk)

 

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum