Land prämiert Forschen und Erfinden

Christian-Doppler-Preis zur Förderung naturwissenschaftlicher Arbeiten und Entwicklungen ausgeschrieben / Bis 31. Juli einreichen
Salzburger Landeskorrespondenz, 22. February 2021

(LK) Forscher und Erfinder aufgepasst: Bis 31. Juli sind Einreichungen für den Christian-Doppler-Preis möglich. „An unseren Universitäten gibt es herausragende Forscherinnen und Forscher. Mit dem renommierten Christian-Doppler-Preis würdigen wir deren erstklassige naturwissenschaftliche Arbeiten, die in international begutachteten Fachzeitschriften veröffentlicht wurden. Wir fördern ihre berufliche Karriere und unterstützen die weitere Forschung und Entwicklung der Ausgezeichneten“, betont Landesrätin Andrea Klambauer, im Land für die Wissenschaft ressortzuständig.

Die mit je 3.000 Euro dotierten Auszeichnungen werden in folgenden Sparten vergeben: „Anwendungen des Doppler-Prinzips, Technische Wissenschaften, Informatik, Mathematik und Physik“, „Geowissenschaften, Materialwissenschaften und Chemie“, „Molekulare Biowissenschaften und Neurowissenschaften“ sowie „Zellbiologie und Organismische Biologie“.

Bewerbungen mit Salzburg-Bezug

Für den Preis, der alle zwei Jahre ausgeschrieben wird, können sich Personen bewerben, die jünger als 40 Jahre sind. Darüber hinaus müssen die Bewerber entweder einen Bezug zum Land Salzburg (Geburtsort oder Hauptwohnsitz) oder zur Universität Salzburg (Abschluss, Dienstverhältnis) haben oder eine Arbeit einreichen, die einen Bezug zum Land Salzburg hat.

Infos und Einreichung

Nähere Auskünfte auf der Landes-Website oder bei Franz Wasner vom Referat Kultur und Wissenschaft unter der Telefonnummer +43 662 8042-2116 oder per E-Mail an franz.wasner@salzburg.gv.at. LK_210222_60 (sm/mw)

 

Medienrückfragen: Melanie Reinhardt, Büro Landesrätin Andrea Klambauer, Tel.: +43 662 8042-4910, Mobil: +43 664 5405895, E-Mail: melanie.reinhardt@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum