Nächste Corona-Expertenrunde am 2. März

Schwerpunkt Virus-Varianten / Fragen via E-Mail, Telefon und Social Media
Salzburger Landeskorrespondenz, 25. February 2021

(LK)  Mit Dr. Georg Mustafa und Dr. Richard Barta geht die Beantwortung der wichtigsten Fragen der Salzburgerinnen und Salzburger rund um das Corona-Virus in die zweite Runde. Dieses Mal liegt der Fokus auf den Virus-Varianten, die mittlerweile auch in Salzburg aufgetreten sind. Die Fragen dazu können vorab via E-Mail, Telefon und Social Media gestellt werden.

 

Wer Fragen zum Corona-Virus hat, kann diese seit letzter Woche direkt an die Expertenrunde des Landes Salzburg richten. Die erste mit Schwerpunkt „Impfung“ fand am 23. Februar mit Landessanitätsdirektorin, Dr. Petra Juhasz und der Leiterin der Arbeitsmedizin in der Salzburger Landesklinik, Dr. Gabriele Holfeld-Weitlof statt. Bei der zweiten Runde am kommenden Dienstag werden Dr. Richard Barta, praktischer Arzt und Mitglied im Vorstand der Salzburger Ärztekammer sowie Dr. Georg Mustafa, der Präsidenten der Gesellschaft für Labormedizin die Fragen beantworten. Der Fokus liegt dieses Mal auf den Virus-Varianten und Mutationen.

 

Die Fragen können per Mail an frag@salzburg.gv.at oder unter +43 662 8042-2122 eingebracht werden. Auch über die Social Media-Kanäle wird diese Möglichkeit geboten. Die Redaktion des Landes-Medienzentrums nimmt die Fragen entgegen und gibt sie an die Expertinnen und Experten weiter. Auf www.salzburg.gv.at wird die Beantwortung der Fragen direkt übertragen, die Streams können dort auch zu einem späteren Zeitpunkt nachgeschaut werden.

Mustafa: Virus-Varianten sind angekommen

„Wir haben nun auch schon in Salzburg Virus-Varianten und Mutationen durch die routinemäßige Mutationsdiagnostik aller positiven PCR-Tests entdeckt. Darum ist es besonders wichtig, die Bevölkerung sachlich über das Gefahrenpotenzial zu informieren und Fragen zu beantworten“, so Dr. Georg Mustafa im Vorhinein der zweiten Corona-Expertenrunde am 2. März, die sich auch den Virus-Varianten widmen wird.

Barta: Zur Aufklärung beitragen

Dr. Richard Barta ist nicht nur Mitglied im Vorstand der Salzburger Ärztekammer, sondern führt in der Landeshauptstadt auch eine eigene Praxis. Dort verabreicht er mittlerweile auch schon die ersten Impfungen an seine vorwiegend älteren Patientinnen und Patienten. Seit dem Beginn der Pandemie ist in seiner Ordination der Wissensdurst zum Corona-Virus täglicher Begleiter. „Die Fragen waren schon immer sehr umfangreich und vielseitig, aber in letzter Zeit drehten sie sich natürlich um die Impfstoffe und die Mutationen. Wir werden versuchen alle Fragen einfach zu erklären und wollen vor allem zur Aufklärung beitragen“, so Barta. 

Corona-Expertenrunde im Überblick

Laufend und umfassend informiert

Die umfassende Information über das Corona-Virus, den Tests und den Impfungen gibt es auch in einfacher Sprache und auf den zahlreichen zur Verfügung stehenden Kanälen des Landes. Hier alles im Überblick:

LK_210225_20 (bk/mel)

 

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum