Einblick in das Herz der Demokratie

Neue Serie stellt Landtagsabgeordnete vor / Persönliche Geschichten aus der Politik und darüber hinaus / Michaela Bartel macht den Anfang
Salzburger Landeskorrespondenz, 03. March 2021

(HP)  36 gewählte Abgeordnete aus fünf politischen Parteien sind derzeit im Salzburger Landtag vertreten. In regelmäßigen Sitzungen entscheiden sie unter anderem über Gesetze sowie Budgets und kontrollieren die Arbeit der Landesregierung. In einem neuen Format werden die Repräsentanten ab sofort regelmäßig in kurzen Videos vorgestellt. Das Besondere: Einblicke in die tägliche parlamentarische Arbeit gepaart mit persönlichen Geschichten aus dem Alltag zeigen sie in einem neuen Licht.

 

Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf freut sich über das neue Format: „Als zentrales, demokratisches Instrument mit einem hohen Maß an Verantwortung ist es besonders wichtig, den Salzburger Landtag den Menschen so nahe wie möglich zu bringen. In den vergangenen Jahren haben wir deshalb unter anderem Liveübertragungen, virtuelle und präsente Rundgänge sowie die Barrierefreiheit als Projekte vorantreiben können. Die persönliche Vorstellung der Abgeordneten als Vertreter des Volkes ist der nächste Schritt.“

Bartel: „Engagement, Ehrenamt und Sport“

Michaela Bartel von der ÖVP macht den Auftakt und gibt Einsicht in ihre interessante Tätigkeit. „Als Politikerin ist mir der direkte Kontakt mit den Menschen besonders wichtig. Vor allem in den Bereichen Sport und Gesundheit, für die ich im ÖVP-Landtagsklub verantwortlich bin, kommt das zur Anwendung. Im Austausch mit Expertinnen und Experten sowie im Gespräch mit anderen Parteien versuchen wir dann, gute Rahmenbedingungen zu schaffen“, beschreibt Bartel. Wenn eine Landtagssitzung besonders lang und fordernd war, hat die Abgeordnete ein spezielles Rezept zur Entspannung: „Ich schöpfe Kraft und Energie aus meinen vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten. Außerdem schwimme ich im Sommer gerne und mache neuerdings Stand-up-Paddeling, im Winter bin ich auch beim Langlaufen auf der Loipe unterwegs.“

Unternehmerin seit vielen Jahren

Michaela Eva Bartel wurde 1970 in der Stadt Salzburg geboren und wuchs im Stadtteil Gnigl auf. Nach dem Besuch der Sporthauptschule Plainstraße und der Handelsschule legte sie 1992 die Studienberechtigungsprüfung ab und studierte Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Marketing und Werbung an der Universität Salzburg. Seit 1998 ist sie mit ihrer Firma „Interpoint“ selbstständige Unternehmerin. Parallel dazu startete sie als Landesvorsitzende der „Jungen Wirtschaft“ in der Salzburger Wirtschaftskammer und gehört der Landesleitung des Wirtschaftsbundes Salzburg an. Seit 2014 steht sie der Bezirksstelle Salzburg-Stadt der Wirtschaftskammer Salzburg vor und übernahm 2017 die Präsidentschaft der Sportunion Salzburg. Seit 2015 ist sie Abgeordnete zum Salzburger Landtag für die ÖVP. LK_210303_140 (luk/sm)

Medienrückfragen: Katharina Wimmer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel. +43 662 8042-2600, Mobil: +43 664 1278655, E-Mail: katharina.wimmer@salzburg.gv.at, und Roland Hettegger, Presse Salzburger Volkspartei, Tel. + 43 662 8042-2377, E-Mail: roland.hettegger@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum