Hilfe beim Neustart für Amateurtheater

25.000 Euro im Förderprogramm „AMATOR 2021“
Salzburger Landeskorrespondenz, 03. March 2021

(LK)  Das vergangene Jahr, in dem Kulturveranstaltungen kaum möglich waren, stellte das Schauspiel im Amateurbereich vor besonders große Herausforderungen. Das Land Salzburg gibt nun mit finanzieller Unterstützung einen Anstoß, neue Projekte zu wagen. „Mit AMATOR wollen wir künstlerisches Schaffen im Salzburger Amateurtheaterbereich fördern, Mut zu Neuem machen, die Qualität steigern und zur regionalen Belebung beitragen“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn.

Nach einem Jahr Pandemie sind Förderprogramme im Kulturbereich wichtiger denn je. Das Land Salzburg schreibt deshalb auch heuer 25.000 Euro aus. „Bereits seit 2019 gibt es die Förderschiene AMATOR, um Salzburger Amateurtheatergruppen gezielt zu unterstützen. Gerade in diesen herausfordernden Zeiten sind Kulturförderungen besonders wichtig. Nach einer so langen pandemiebedingten Pause möchten wir mit dieser Ausschreibung einen Anstoß geben, um neue Pläne anzugehen und wieder nach vorne zu blicken“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn.

Bis zu 3.000 Euro pro Gruppe

Amateurtheatergruppen mit Sitz im Bundesland Salzburg, die zumindest seit zwei Jahren bestehen, können Förderungen zwischen 500 und 3.000 Euro für eine Produktion beantragen. Unterstützt werden produktionsbezogene Kosten wie etwa für Technik, Kostüme, Bühne, Öffentlichkeitsarbeit oder Kosten für die professionelle Unterstützung bei Regie, Musik und Bühnenbild.

Einreichen bis 30. April 2021

Die Bewerbung für AMATOR 2021 ist ab sofort bis 30. April 2021 möglich. Eine unabhängige Jury entscheidet, welche Amateurtheatergruppen gefördert werden. Die Kriterien sowie die Einreichunterlagen sind auf der Landes-Website zu finden. LK_210303_31 (mw/sm)

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum