Kreativ die Krise meistern

Salzburger Volkskulturpreis 2021 ausgeschrieben / Einreichungen bis 30. Juli
Salzburger Landeskorrespondenz, 21. March 2021

(LK)  Maßgebliche Impulse zur Weitergabe von Traditionen und gelebter Volkskultur zeichnen das Land Salzburg und die „Kurt-und-Felicitas-Vössing-Stiftung“ mit dem Salzburger Volkskulturpreis aus. Heuer werden schwerpunktmäßig Projekte im Zusammenhang mit der Bewältigung der Coronakrise prämiert.

„Mehr denn je sind nun kreative Ideen und innovative Formate gefragt, um auch unter den gegenwärtigen Bedingungen unsere Traditionen zu leben, die Volkskultur lebendig zu halten und die Freude daran mit anderen zu teilen“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn. „Verbindende Initiativen wie dieser Preis machen Vielfalt und Erneuerungskraft der Traditionen deutlich und holen das ehrenamtliche Engagement vor den Vorhang.“

Preisverleihung am 28. Oktober

Der Salzburger Volkskulturpreis wird seit 2007 alle zwei Jahre vergeben. Er ist mit 6.000 Euro für den ersten Platz und zwei Förderpreisen zu je 3.000 Euro dotiert. Bewerben können sich sowohl Einzelpersonen als auch Initiativen, Gruppen und Vereine. Es besteht die Möglichkeit, für den Preis vorgeschlagen zu werden. Die eingereichten Projekte sollten in den vergangenen eineinhalb Jahren entstanden und durchgeführt worden sein. Die Auswahl der Siegerprojekte erfolgt durch eine unabhängige Jury. Die Preisverleihung ist für 28. Oktober geplant.

Vielfältiges Spektrum an Projekten möglich

Bewerbungen können an das Referat Volkskultur, kulturelles Erbe und Museen, Postfach 527, 5010 Salzburg, E-Mail: volkskultur@salzburg.gv.at, gerichtet werden. Auskünfte gibt Lucia Luidold unter +43 662 8042-2615. Projekte können einen besonderen Jugendschwerpunkt beinhalten oder auch zur Stärkung der Gemeinschaft, zur Förderung der Vielfalt und für wissenschaftliche Arbeiten über regionale Kulturarbeit beitragen. Die Bewerbung muss Informationen zur Person, zum Verein, zur Gruppe, eine Projektbeschreibung, Fotomaterial und wenn möglich Presseberichte enthalten. Der Volkskulturpreis ist eine gemeinsame Aktion des Landes und der „Kurt-und-Felicitas-Vössing-Stiftung“ sowie mit dem ORF Salzburg als Partner. LK_210321_52 (grs/sm)

Mehr zum Thema

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum