Corona-Schnelltest Angebot aktualisiert

Änderungen im Überblick / Bis zu 120.000 Tests pro Woche möglich
Salzburger Landeskorrespondenz, 19. March 2021

(LK)  Ab kommenden Montag, den 22. März adaptiert das Land Salzburg sein Angebot für kostenlose Corona-Schnelltests weiter. Aufgrund der ausgelaufenen Grenzkontrollen zu Tirol sowie dem Ende der verpflichtenden Ausfahrtstests in Radstadt wurden speziell in diesen Gemeinden die Öffnungszeiten angepasst.

„Wir evaluieren laufend die aktuelle Nachfrage für Corona-Schnelltests und reagieren von Woche zu Woche auf die veränderte Lage. Die Kapazitäten in Lofer, die in Folge der Grenzkontrollen gegenüber Tirol ausgeweitet wurden, und Radstadt wurden zurückgefahren. Der Standort in Altenmarkt ist wieder abgebaut, nachdem in Radstadt keine verpflichtenden Ausreistests mehr vorgeschrieben sind“, betont Markus Kurcz, Leiter des Katastrophenschutzes in Salzburg.

Änderungen im Überblick

Pro Woche werden rund 65.000 bis 75.000 Tests durchgeführt. Die Kapazitäten können aktuell bis auf 120.000 Abstrich erhöht werden. Die detaillierten Änderungen der kostenlosen Corona-Testmöglichkeiten ab 22. März im Überblick:

  • Reguläre Öffnungszeiten in Radstadt: Montag, Donnerstag, Freitag von 8 bis 18 Uhr, Dienstag 7 bis 18 Uhr sowie Mittwoch 8 bis 20 Uhr.
  • Neue Öffnungszeiten in Lofer: Dienstag von 7 bis 17 Uhr sowie Freitag von 9 bis 17 Uhr.
  • Der Teststandort in Altenmarkt wird beendet.

Alle Informationen im Überblick

  • Anmeldung erforderlich unter www.salzburg-testet.at oder Gesundheitsberatung 1450
  • In den Teststationen wird ein Mund-Nasenabstrich genommen, keine Rachenabstriche
  • E-Card und Ausweis bitte nicht vergessen, Anmelde-Formular ausgedruckt bitte mitbringen
  • Ergebnis und Bestätigung des Ergebnisses – positiv oder negativ – direkt aufs Handy
  • Positive Schnelltests werden mit einem PCR-Test bestätigt. Die Zuteilung dazu erfolgt über die Gesundheitsberatung 1450.
  • Wer ein positives Testergebnis hat, bitte unverzüglich in häusliche Quarantäne begeben und dort weitere Anweisungen für den PCR-Test abwarten.
  • Hygienemaßnahmen wie Hände waschen, Abstand halten, weniger Leute treffen, FFP2-Maske tragen und so weiter bitte weiterhin und jedenfalls auch bei einem negativen Testergebnis einhalten.
  • Informationen, Öffnungszeiten und Standorte: www.salzburg.gv.at/coronatests

LK_210319_142 (luk/fw)

Mehr zum Thema

 

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum