Mehr als 80.000 Corona-Schnelltests in der Karwoche

Angebot des Landes Salzburg mit dem Roten Kreuz wird gut angenommen / Neue temporäre Teststation in Grödig
Salzburger Landeskorrespondenz, 06. April 2021

(LK)  Exakt 80.269 Corona-Schnelltests – so viele wie noch nie – wurden in den Stationen des Landes in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz vergangene Woche durchgeführt. Dazu kamen die „Wohnzimmer“-Tests aus den Apotheken und die Abstriche, die ebenfalls kostenlos dort abgenommen werden.

Vor Ostern waren die kostenlosen Schnelltests auf das Corona-Virus in den Stationen des Roten Kreuzes sehr begehrt, aber immer ausreichend Kapazitäten vorhanden. Von den 80.269 Abstrichen waren 214 positiv. Die Aufteilung nach Bezirken:

  • Salzburg Stadt: 28.153, davon 54 positiv
  • Flachgau: 14.849, davon 35 positiv
  • Pongau: 13.630, davon 33 positiv
  • Pinzgau: 12.060, davon 35 positiv
  • Tennengau: 8.991, davon 37 positiv
  • Lungau: 2.586, davon 20 positiv

Neue, temporäre Teststation in Grödig

Am Mittwoch und Freitag, jeweils von 14 bis 18 Uhr, wird nun auch in Grödig getestet. Die Station ist ab morgen, Mittwoch, aktiv. Die Anmeldung unter www.salzburg-testet.at ist bereits möglich. LK_210406_70 (mel/bk)

Medienrückfragen: Melanie Hutter, Pressesprecher-Stv. Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2156, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum