Rauris geht ins Netz

2021 finden die Literaturtage per Live-Stream statt / Hauptpreis an Benjamin Quaderer, Förderungspreis für Martin Mader
Salzburger Landeskorrespondenz, 07. April 2021

(LK)  Den aktuellen Umständen Rechnung tragend findet die Verleihung des Rauriser Literaturpreises heute in ganz kleinem Rahmen statt. Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn zeichnet Benjamin Quaderer bei der Eröffnung der 50. Rauriser Literaturtage im Mesnerhaus für sein Romandebüt „Für immer die Alpen“ mit dem renommierten Schriftstellerpreis aus. Den diesjährigen Rauriser Förderungspreis bekommt Martin Mader überreicht.

„Wir drücken damit unsere Wertschätzung für qualitätsvolles sprachliches Schaffen aus – in diesen herausfordernden Zeiten eine unverzichtbare Unterstützung“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn anlässlich der Verleihung. Von 7. bis 11. April finden die Rauriser Literaturtage online statt. Alle Veranstaltungen werden über www.rauriser-literaturtage.at als Live-Stream angeboten.  BT_210407_60 (sm/mel)

Mehr zum Thema

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum