Wenn Fleisch, dann nur von bester Qualität

Hochwertiges Bio-Jungrind vom Saalfeldner Schattberg / Land fördert Eigenvermarktung
Salzburger Landeskorrespondenz, 05. May 2021

(LK)  Regional und tierfreundlich – von der Weide bis zum Teller. Unter diesem Motto erzeugen und vermarkten drei Bio-Landwirte am Schattberg in Saalfelden ausgezeichnete Rindfleischprodukte durch Mutterkuhhaltung. Das Besondere: Die Tiere können sich das ganze Jahr frei bewegen, bekommen hofeigenes Futter und werden nicht über hunderte Kilometer weit transportiert, sondern stressfrei direkt vor Ort geschlachtet. Um den Anteil der Direktverkäufe zu steigern, unterstützt das Land diese Betriebe bei Werbung und Vertrieb mit rund 10.000 Euro über ein Leader-Projekt.

„Geschmack ist eine Frage der Haltung. Durch viel Bewegung, die Muttermilch und das optimale Futter aus Gras und Heu wachsen die Jungrinder am Schattberg in guten Händen - inmitten der wunderschönen Berg- und Almenlandschaft des Salzburger Pinzgaus - auf und das schmeckt man. Durch die Unterstützung des Landes können die drei Landwirte die Direktvermarktung steigern und ihre qualitativ hochwertigen Produkte einer breiteren Öffentlichkeit anbieten“, ist Landesrat Josef Schwaiger überzeugt.

Tierwohl im Vordergrund

Aktuell wird nur ein Teil des Fleisches direkt vertrieben, der Großteil der Jungrinder wird allerding zur weiteren Mast an landwirtschaftliche Betriebe in Österreich verkauft. Das langfristige Ziel des Schattberg-Projekts: Alle Tiere sollen von der Geburt bis zur Schlachtung unter den besten Bedingungen auf ihren Höfen bleiben und somit unnötige Transportwege vermieden werden. Gleichzeitig wird die Produktpalette künftig erweitert, um damit die Wertschöpfung in der Landwirtschaft zu verbessern.

Gourmet-Fleisch für die Gastronomie und zu Hause

Die Zielgruppe des Projekts sind Menschen, die auf hochwertigen und bewussten Fleischgenuss setzen. „Durch das Alter von zehn bis zwölf Monaten ist das Fleisch besonders zart und saftig und eignet sich für die Gourmetküche genauso, wie für die beliebte Hausmannskost“, ergänzt Landesrat Josef Schwaiger und lobt die heimischen Spezialitäten. Aktuell sind die Schattberg-Produkte in ausgewählten Geschäften verfügbar, können aber auch online vorbestellt und vor Ort abgeholt sowie auch bequem direkt nach Hause geliefert werden. LK_210505_140 (luk/sm)

Mehr zum Thema

 

Medienrückfragen: Michael Rausch, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2399, E-Mail: werner.eibenberger@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum