Zwei neue Referatsleitungen beim Land Salzburg

Andrea Zarfl übernimmt Landessportbüro, Günther Kößler Personalwesen und Einzelpersonalangelegenheiten
Salzburger Landeskorrespondenz, 27. April 2021

(LK)  Das Land Salzburg besetzt Führungspositionen in zwei Referaten neu. Die gebürtige Steirerin Andrea Zarfl steht seit April dem Landessportbüro vor, und der Flachgauer Günther Kößler leitet ab Mai den Bereich Allgemeines Personalwesen und Einzelpersonalangelegenheiten. Gestern, Montag, erhielten beide das Dekret als Referatsleiter von Landesrat Josef Schwaiger überreicht.

„Mit Andrea Zarfl und Günther Kößler übernehmen erfahrene Landesbedienstete mit viel Expertise aus der Praxis diese beiden Schlüsselpositionen. Andrea Zarfl sammelte breit gefächertes Wissen innerhalb des Landesdienstes in unterschiedlichen Abteilungen und Referaten und ist eine kompetente Wahl für das Landessportbüro. Günther Kößler steht seit beinahe 20 Jahren als Jurist im Dienste des Landes und ist die richtige Wahl für das Personalwesen. Ich wünsche beiden viel Erfolg und Freude bei ihrer neuen und verantwortungsvollen Tätigkeit“, so Landesrat Josef Schwaiger.

Kommunikation, Politik und Kultur

Andrea Zarfl wurde 1980 im steirischen Judenburg geboren und wuchs in Amering auf. 1999 legte sie die Matura am Oberstufenrealgymnasium der Ursulinen in Graz ab und studierte im Anschluss an der Universität Salzburg Kommunikationswissenschaft, 2004 folgte der Abschluss als Magistra. Von 2010 bis 2014 leitete Zarfl als Geschäftsführerin den SPÖ-Landtagsklub im Salzburger Landtag, danach folgte ein Wechsel in die Kulturabteilung des Landes. Zuletzt arbeitete sie als Expertin für Kulturbetriebe im Referat Volkskultur, kulturelles Erbe und Museen.

Zwei Jahrzehnte Erfahrung im Landesdienst

Günther Kößler wurde 1981 in der Stadt Salzburg geboren und wuchs im Lungau auf, heute lebt er in Anthering. Nach der Reifeprüfung 1999 trat er nach einer Eignungsausbildung 2001 in den Landesdienst ein und durchlief mehrere Abteilungen und Referate, unter anderem im Rupertinum und im Referat Dienstrecht. Berufsbegleitend studierte Kößler Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg, 2008 folgte der Magister und 2012 die Promotion zum Doktor. 2015 übernahm er das Referat Bildungsplanung und zentrale Koordination. LK_210427_141 (luk/grs)

Diese Meldung wurde am 27.4.2021, 10.50 Uhr, ergänzt.

Medienrückfragen: Werner Eibenberger, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2399, E-Mail: werner.eibenberger@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum