Spezial-Fahrzeug für den Gewässerbau

Drei-Achs Kran-Lkw mit bis zu 20 Metern Reichweite übergeben
Salzburger Landeskorrespondenz, 19. May 2021

(LK)  Der Fuhrpark für den Wasserbau und die Gewässerbewirtschaftung ist um ein leistungsfähiges Neufahrzeug reicher. „Der Vorgänger-Lkw, der immerhin 27 Jahre lang ausgesprochen gute Dienste erwiesen hat, konnte jetzt durch dieses neue und modern ausgestattete Fahrzeug ersetzt werden. Mit dem Ladekran können Lasten bis zu zwanzig Meter weit gehoben werden, was gerade für die Arbeit an unseren Flüssen ganz besonders wertvoll ist“, betonte Landesrat Josef Schwaiger bei der Übergabe.

Ausgeliefert wurde der Allrad-Lastwagen mit Ladekran und Dreiseitenkipper von MAN in Eugendorf. Das neue Schwerfahrzeug wird für den Baubetrieb und für Erhaltungsarbeiten eingesetzt. Zum Einsatz kommt der Spezial-Lkw jetzt unmittelbar bei der Hochwasserschutz-Baustelle im Zeller Becken. Auch beim Entfernen schadhafter Bäume an Flussböschungen im ganzen Land leistet der Kranarm wertvolle Dienste. Das ist für den laufenden Hochwasserschutz wichtig. BT_210519_61 (sm/mw)

 

Medienrückfragen: Michael Rausch, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 2640444, E-Mail: michael.rausch@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum