Antworten zur Corona-Impfung bei Kindern und Jugendlichen

Expertenrunde am 15. Juni mit Dr. Petra Juhasz und Dr. Holger Förster / Fragen via E-Mail, Telefon und Social Media
Salzburger Landeskorrespondenz, 09. June 2021

(LK) Seit Anfang Juni ist die Anmeldung zur Corona-Impfung auch für die zwölf bis 16-Jährigen möglich. Die Fragen der Salzburgerinnen und Salzburger dazu beantworten am kommenden Dienstag um 18.00 Uhr Dr. Petra Juhasz und Dr. Holger Förster. Diese können vorab via E-Mail, Telefon und Social Media gestellt werden.

Am Dienstag dem 15. Juni findet um 18.00 Uhr eine Corona-Expertenrunde zum Thema „Impfung bei Kindern und Jugendlichen“ statt. Die Salzburgerinnen und Salzburger können dafür ihre Fragen vorab via E-Mail, Telefon und Social Media stellen. Beantwortet werden diese von Landes-Sanitätsdirektorin Dr. Petra Juhasz und Dr. Holger Förster, Impfreferent der Ärztekammer Salzburg und Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde. „Es gibt bei den Kindern in Österreich mehr schwere Covid-Verläufe als FSME-Erkrankungen. Durch die Impfung schützen wir sie bestmöglich davor“, so Förster.

21.546 zwölf bis 16-Jährige

In Salzburg sind laut Landesstatistik 21.546 Salzburgerinnen und Salzburger zwischen 12 und 16 Jahre alt (Stand 1.1.2021). Diese können sich seit Anfang Juni zur Corona-Impfung anmelden, die ersten Termine dafür wird es voraussichtlich schon im Juli geben. „Für eine weiter positive Entwicklung des Infektionsgeschehens spielt die Impfung dieser Altersgruppe eine wichtige Rolle. Auch ein geordneter Schul- und Bildungsbetrieb nach dem Sommer ist davon abhängig, wie viele sich impfen lassen“, so Landes-Sanitätsdirektorin Dr. Petra Juhasz.

Nächste Corona-Expertenrunde

LK_210609_20 (bk/mel)

 

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum