Zwei neue „Hofräte“ für Salzburg

Amtstierarzt Anton Pacher-Theinburg und Bezirkshauptmann-Stellvertreter Robert Kendlbacher
Salzburger Landeskorrespondenz, 10. June 2021

(LK)  Landesrat Josef Schwaiger hat zwei Berufstitel an langjährige Landesmitarbeiter verliehen. Anton Pacher-Theinburg aus der Landesveterinärdirektion sowie Robert Kendlbacher von der Bezirkshauptmannschaft St. Johann im Pongau erhielten ihre Dekrete als Hofrat. Für Landesrat Schwaiger „eine willkommene Gelegenheit, für die verdienstvolle und verantwortungsbewusste Tätigkeit zu danken“.

Der Tiermediziner Pacher-Theinburg ist seit 1994 als Amtstierarzt beim Land tätig. Seit 2015 ist er auch Amtssachverständiger für Veterinärmedizin. Bei seiner Tätigkeit hat er eine große Zahl von Ausbrüchen und Verdachtsfällen behördlich abgewickelt, etwa bei einer Seuche durch den Import von Rindern aus einem anderen EU-Mitgliedsstaat. „Nur durch seinen unermüdlichen Einsatz konnte die Exportfähigkeit erhalten und finanzielle Schäden in einem nicht absehbaren Ausmaß für die österreichische Viehwirtschaft verhindert werden“, so Landesrat Josef Schwaiger anerkennend über Pacher-Theinburgs hohe fachliche Expertise.

Gruppenleiter mit juristischem Einfühlungsvermögen

Robert Kendlbacher startete seine Laufbahn beim Land 1992 als Sachbearbeiter im Bau- und Wasserrechtsamt in der Bezirkshauptmannschaft St. Johann und leitet seit 2010 die Gruppe Umwelt und Forst. „Er tut dies mit größter Umsicht, was sowohl beim Wasser- und Forstrecht als auch beim Umweltschutz in einem Bezirk, der hauptsächlich vom Winterfremdenverkehr lebt, besonders wichtig ist und juristisches Geschick und Einfühlungsvermögen verlangt“, sagte Schwaiger und hob auch Kendlbachers tragende Funktion als Leiter des Pongauer Kriseneinsatzstabs in der Zeit der Covid-Pandemie hervor. 210610_60 (sm/mel)

 

Medienrückfragen: Michael Rausch, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 2640444, E-Mail: michael.rausch@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum