Natur statt Handy, Erlebnis statt Fernseher

Ferienworkshops des Landes für Sieben- bis Zwölfjährige / Nasse und auch pelzige Erlebnisse
Salzburger Landeskorrespondenz, 18. June 2021

(LK)  In den Sommermonaten bietet das Land Salzburg wieder ein abwechslungsreiches und lehrreiches Sommerprogramm für Schüler von sieben bis zwölf Jahren an. Ausgestattet mit Becherlupen, Keschern und Kübeln erkunden die Ferienkinder die Tier- und Pflanzenvielfalt in der Weitwörther Au in Nußdorf und an der Taugl in Bad Vigaun. In drei unterschiedlichen Programmen wird gezeigt, welche Lebewesen sich im und um das Wasser tummeln.

„Was gibt es Schöneres, als in den Sommerferien auf eine Abenteuerreise durch unsere Natur zu gehen? Es muss nicht immer das Schwimmbad sein, in der Weitwörther Au und an der Taugl gibt es zusätzlich zur Erfrischung noch jede Menge interessante Infos zu Flora und Fauna dazu. Unter geschulter Aufsicht können Kinder und Jugendliche im Rahmen der Ferienkurse die Vielfalt unserer Naturlandschaft altersgerecht für sich entdecken und leidenschaftlich zu forschen beginnen“, lädt Naturschutz- und Bildungslandesrätin Daniela Gutschi zur Teilnahme ein und sie fügt hinzu: „Solche Sommer durften wir selber erleben, da braucht es keinen Fernseher und kein Handy, sondern nur Natur.“

So funktioniert der Sommerspaß

Eltern bringen ihre Kinder zur angegebenen Zeit zum Treffpunkt (siehe unten) und holen sie nach dem Programm wieder dort ab. Der Kostenbeitrag pro Tag und Kind beträgt 15 Euro plus zirka 5 Euro Fahrtgeld, Geschwister zahlen nur 10 Euro Unkostenbeitrag. „Am besten feste Wanderschuhe, der Witterung angepasste Kleidung, Verpflegung mit Jause und Getränken, Handtuch zum Abtrocknen, Sonnenschutz, Kopfbedeckung und ausreichend Wasser für den ganzen Tag mitbringen, dann steht dem Abenteuer nichts mehr im Wege“, so Gutschi.

Programmübersicht

  • 20. Juli und 27. Juli: Schuppig, pelzig, schillernd und flink in Weitwörth-Nußdorf, Abfahrt Salzburg Lastenstraße 8 bis 8.15 Uhr, Ankunft 8.52 Uhr, Heimfahrt 14 Uhr, Ankunft Salzburg Lastenstraße 14.45 bis 15 Uhr
  • 21. Juli, 22. Juli und 28. Juli: Wilde Wasser Welt Taugl in Bad Vigaun, Abfahrt Salzburg Lastenstraße 7.45 bis 8 Uhr, Ankunft 8.50 Uhr, Heimfahrt 14.20 Uhr, Ankunft Salzburg Lastenstraße 15.15 bis 15.30 Uhr
  • 29. Juli: AU! JA! Ein Fluss wird lebendig in Weitwörth-Nußdorf, Abfahrt Salzburg Lastenstraße 8 bis 8.15 Uhr, Ankunft 8.52 Uhr, Heimfahrt 14 Uhr, Ankunft Salzburg Lastenstraße 14.45 bis 15 Uhr

LK_210618_140 (luk/mel)

Mehr zum Thema

 

Medienrückfragen: Christian Blaschke, Büro Landesrätin Daniela Gutschi, Tel.: +43 662 8042-4921, Mobil: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum