Öffentlicher Aufruf der Bezirkshauptmannschaft Zell am See

Exakte Erhebung der Kontaktpersonen nicht möglich / Bei 1450 oder Gesundheitsbehörde melden
Salzburger Landeskorrespondenz, 13. July 2021

(LK)  Die Gesundheitsbehörde der Bezirkshauptmannschaft Zell am See meldet eine auf Covid-19 positiv getestete Person, die sich am Donnerstag, 8. Juli, in der Baumbar in Kaprun, Sigmund-Thun-Straße 4, zwischen 21.30 Uhr und 00.30 Uhr des Folgetags aufgehalten hat.

Personen, die zu dieser Zeit in der Baumbar waren, sind aufgerufen, ihren Gesundheitszustand zu beobachten und sich bei Covid-19-Symptomen bei der Gesundheitsberatung 1450 oder direkt bei der Gesundheitsbehörde unter 06542-760-6833 zu melden. Typische Symptome sind: trockener Husten, Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Verlust des Geruchs- und Geschmacksinnes mit und ohne Fieber.

Der betreffende Zeitraum und Ort im Überblick:

  • Donnerstag, 8. Juli, Baumbar, Sigmund-Thun-Straße 4, Kaprun, zwischen 21.30 Uhr und 00:30 Uhr des Folgetags

PCR-Test war positiv

Die betreffende Person bekam am 11. Juli coronatypische Symptome, am 12. Juli lag das positive Ergebnis des PCR-Tests vor, das Contact Tracing startete unmittelbar. In diesem Fall ist keine exakte Erhebung der Kontaktpersonen möglich, die Gästeliste war nicht komplett, die Gesundheitsbehörde startet deswegen einen öffentlichen Aufruf. Außerdem wird das Personal der Lokalität (rund zehn Personen) vorsorglich mittels PCR-Methode auf das Corona-Virus getestet. 210713_61 (sm/mel)

 

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum