Start für Lollipop-Tests an Kindergärten

Kindgerechte PCR-Lutscher für mehr Sicherheit / Kostenlos, freiwillig, wöchentlich
Salzburger Landeskorrespondenz, 17. September 2021

(LK)  Ab 27. September stehen an Salzburgs Kinderbetreuungseinrichtungen PCR-Lutschertests zur Verfügung. „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, unseren Kindern auch während der Corona-Krise einen sicheren Kindergartenbesuch zu ermöglichen, damit sie unbelastet gemeinsam spielen, sich entwickeln und Spaß haben können“, betont dazu Landesrätin Andrea Klambauer.

„Die ‚Lollipop-Tests‘ schaffen Klarheit über das Infektionsgeschehen und können größere Ausbrüche vermeiden. Sie sind freiwillig, kostenlos und auch für Kleinkinder ab einem Jahr geeignet“, so Landesrätin Andrea Klambauer. Vier Wochen lang werden sie einmal pro Woche durchgeführt. „Es wird alles getan, um Sicherheit in den Kindergärten zu gewährleisten. Durch die Teilnahme an diesen Testungen können Eltern einen wichtigen Beitrag leisten“, ist Klambauer überzeugt.

Zuhause testen, Ergebnis kommt aufs Handy

Eltern erhalten in ihrem Kindergarten oder ihrer Kleinkindbetreuung die Tests sowie die Information zum Testtag in ihrer elementaren Bildungseinrichtung. Sie können in Ruhe zuhause durchgeführt und am nächsten Tag beim Bringen des Kindes abgegeben werden. Die gesammelten Proben werden in das Procomcure-Labor in Bergheim gebracht und dort ausgewertet. Das Ergebnis kommt innerhalb von 24 Stunden direkt aufs Handy. LK_210917_63 (sm/fw)

 

Medienrückfragen: Karin Feldinger, Büro Landesrätin Andrea Klambauer, Tel.: +43 662 8042-4901, Mobil: +43 670 6024506, E-Mail: karin.feldinger@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum