Damit Radlern ein Licht aufgeht

Fahrrad-Sicherheitsaktion in der Stadt Salzburg
Salzburger Landeskorrespondenz, 07. October 2021

(LK)  Sehen und gesehen werden ist im Straßenverkehr und auf Radwegen überlebenswichtig. „Die gemeinsame Aktion des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV), der Stadt und des Landes trägt wesentlich zur Sicherheit im Straßenverkehr bei“, so Verkehrslandesrat Stefan Schnöll.

Bei der Radlichtaktion werden Radler in Salzburg bei Dämmerung und Dunkelheit aufgehalten, um die Beleuchtungsanlagen zu kontrollieren. Etwaige Mängel werden nach Möglichkeit an Ort und Stelle von Technikern repariert.

Termine

  • Montag, 11. Oktober, 18.30 bis 19.30 Uhr: Hermann-Bahr-Promenade / Ignaz-Rieder-Kai und Franz-Josef-Kai / Salzachgässchen
  • Dienstag, 12. Oktober, 18.30 bis 19.30 Uhr: Überfuhrsteg / Herrnau, Sinnhubstraße / Leopoldskronstraße
  • Mittwoch, 13. Oktober, 18.30 bis 19.30 Uhr: Stadtbücherei, Mitte Lehen; Gehmacherstraße / Müllner Steg
  • Donnerstag, 14. Oktober, 18.30 bis 19.30 Uhr: Franz-Josef-Kai / Salzachgässchen; Nonntaler Hauptstraße / Josef-Preis-Allee

Mehr zum Thema

BT_211007_60 (sm/luk)

 

Medienrückfragen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-4941, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum