Landesbedienstete treten in die Pedale und gewinnen

Johannes Wohlgemuth gewinnt bei „Salzburg radelt“
Salzburger Landeskorrespondenz, 25. October 2021

(HP)  Johannes Wohlgemuth vom Referat Softwareentwicklung des Landes ist ein Vielradler, wie er im Buche steht: 329 Kilometer hat er auf seinem Drahtesel allein zwischen 20. März und 30. September 2021 zurückgelegt. Vor kurzem wurde er als glücklicher Gewinner der Aktion „Salzburg radelt“ im Landesdienst gezogen. Er darf sich über einen Bergspezl-Gutschein im Wert von 1.000 Euro freuen.

„Radler profitieren dreifach: Sie tun etwas für ihre Gesundheit, schonen das Klima und entlasten die Verkehrswege. Der Fleiß an den Pedalen von Johannes Wohlgemuth hat sich wirklich ausgezahlt“, gratulierte Personallandesrat Josef Schwaiger dem Sieger im Rahmen der Preisübergabe.

Weitere Gewinner im Landesdienst

Insgesamt haben sich heuer 125 Landesbedienstete für die Aktion „Salzburg radelt“ angemeldet, und damit ist das Land Salzburg der Arbeitgeber mit den meisten Teilnehmenden in der Kategorie „mehr als 250 Mitarbeitende“ im Bundesland. Landesintern wurden noch weitere Preise, unter anderem Rucksäcke, Einkaufsgutscheine und Gesundheitskurse, an die Teilnehmenden verlost.

Aktion geht auch im Winter weiter

Für alle, die wissen wollen, wie viele Kilometer sie im Jahr radeln, ist eine ganzjährige Eintragung bei „Salzburg radelt“ und ein Mittracken der zurückgelegten Kilometer über die App „Österreich radelt“ möglich. Am 20. März 2022 startet die nächste Runde, wieder mit zahlreichen Preisen. Von 13. November 2021 bis 12. Februar 2022 findet zudem die Aktion „Winterradeln“ statt. LK_211025_140 (luk/mel)

Mehr zum Thema

Medienrückfragen: Thomas Aichhorn, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 8284100, E-Mail: thomas.aichhorn@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum