Walter Smerling erhält Ehrenzeichen des Landes

Er prägte das Erscheinungsbild der Stadt Salzburg mit zeitgenössischer Kunst
Salzburger Landeskorrespondenz, 03. November 2021

(LK)  Der künstlerische Leiter der Salzburg Foundation und Verantwortliche für den „Walk of Modern Art“, dem Skulpturenparcours im Herzen der Weltkulturerbe-Stadt, wurde heute für seine Engagement ausgezeichnet, Bildende Kunst für alle sicht- und wahrnehmbar zu machen. „Ohne Walter Smerlings Liebe für Salzburg würden wir uns sehr schwer tun mit einer Antwort auf die Frage nach markanten Beispielen von Kunst im öffentlichen Raum Salzburgs“, betonte Landeshauptmann Wilfried Haslauer anlässlich der Auszeichnung.

Seit 2002 hat Walter Smerling mit der Salzburg Foundation jährlich mit einem öffentlichen Kunstwerk einen markanten zeitgenössisch-künstlerischen Akzent im Stadtbild gesetzt. Im zehnten Jahr, 2011, waren es sogar drei. Ergebnis ist ein international bekannter und geschätzter Kunstparcours, der „Walk of Modern Art“. „Dieses Kunstprojekt hat Salzburg verändert und dafür sind wir Professor Smerling zu großem Dank verpflichtet. Der Salzburger Spaziergang durch die bemerkenswerte Welt der zeitgenössischen bildenden Kunst im öffentlichen Raum trägt seine Handschrift. Die ‚schöne‘ Stadt ist durch ihn zu einer künstlerisch anregenden Stadt geworden“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer. BT_211103_30 (mw/sm)

 

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum