Meldung anzeigen


Nr. 273 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(2. Session der 14. Gesetzgebungsperiode)

Anfrage

 

der Abg. Dr. Solarz und Pfatschbacher an Frau Landesrätin Eberle betreffend die Nachbesetzung des Geschäftsführer-Postens bei AKZENTE Salzburg

 

 

Dem Vernehmen nach viel vor Kurzem die Entscheidung für die Nachfolge in der Geschäftsführung von AKZENTE Salzburg. Da es sich um eine zentrale Stelle für die Jugendarbeit im Land handelt ist es nicht unwesentlich, wer diese Stelle nun auskleiden wird.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten folgende

 

Anfrage:

 

1.             Wie und nach welchen Kriterien (Vorgaben, Beschlüsse etc) kam die aktuelle Nachbesetzung in der nun feststehenden Form zu Stande (Bitte um genaue Ausführung)?

 

2.             Wie wird der Posten finanziert (Budgetposten, Herkunft etc) und entstehen durch die Neubesetzung Mehrkosten (Bitte um eine genaue Ausführung)?

 

3.             Werden durch etwaige zukünftig höhere Kosten durch die Besetzung andere Budgetposten gekürzt oder zB Projekte eingespart (Bitte um genaue Beantwortung)?

 

4.             Hat die Neubesetzung auch auf die bisherige personelle Ausstattung bei AKZENTE Auswirkungen?

 

 

Salzburg, am 14. Dezember 2009

 

Dr. Solarz eh

 

Pfatschbacher eh