Meldung anzeigen


Nr. 624 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(3. Session der 14. Gesetzgebungsperiode)

Antrag

 

der Abg. Steidl, Dr. Solarz, Mag. Hagenauer und Kosmata betreffend die Schaffung einer S-Bahn Haltestelle im Bereich der Gartenstadt Aigen

 

 

Der Planungsausschuss der Landeshauptstadt Salzburg hat in seiner Sitzung vom 14. April 2011 die Neuaufstellung des Bebauungsplanes der Aufbaustufe "Wohnbebauung Valkenauerstraße 1/A1‘‘ im Bereich Valkenauerstraße, Gst 746/2, KG Aigen, einstimmig beschlossen. In dem Planungsgebiet, das sich zwischen der Valkenauerstraße und der ÖBB-Westbahn befindet, ist ein neues Wohnbauprojekt mit insgesamt 58 Einheiten vorgesehen. Schon jetzt befinden sich in diesem Bereich mehrere hundert Wohnungen und das Einzugsgebiet umfasst somit mehrere tausend Personen. Von den bereits dort wohnhaften AnrainerInnen ist der dringliche Wunsch geäußert worden, dass mit der Errichtung der Wohnbebauung auch eine eigene
S-Bahn Haltestelle in diesem Bereich eingerichtet wird. Aus Sicht der Stadt wäre eine S-Bahn Haltestelle aufgrund der Anrainerdichte sehr sinnvoll.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten den

 

Antrag,

 

der Salzburger Landtag wolle beschließen:

1.    Die Landesregierung wird ersucht, sich für die Errichtung einer S-Bahn Haltestelle im Bereich der Gartenstadt Aigen einzusetzen und an die Bundesregierung heranzutreten, als Eigentümervertreterin der Österreichischen Bundesbahnen den Bau dieser Haltestelle zu veranlassen.

 

2.    Dieser Antrag wird dem Ausschuss für Raumordnung, Umweltschutz und Verkehr zur weiteren Beratung, Berichterstattung und Antragstellung zugewiesen.

 

 

Salzburg, am 6. Juli 2011

 

Steidl eh

 

Dr. Solarz eh

Mag. Hagenauer eh

 

Kosmata eh