Meldung anzeigen


Nr. 86 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(4. Session der 14. Gesetzgebungsperiode)

Antrag

 

der Abg. Mag. Hagenauer und Dr. Solarz betreffend die Digitalisierung der Programmkinos

 

 

Die Digitalisierung ist für die Programmkinos eine große Chance, gleichzeitig jedoch eine Herausforderung, bei der sie Unterstützung brauchen.

 

Wichtige Filme kommen heute oft nur noch in digitaler Version auf den Markt – von den 3-D-Filmen ganz zu schweigen. Damit sind die kleinen gewerblichen oder kommunalen Kinos nicht mehr konkurrenzfähig.

 

Da sich aber viele Programmkinos die Umstellung auf Digitaltechnik nicht leisten können, ist hier eine finanzielle Unterstützung vom Bund gefragt, um Interessierten weiterhin künstlerischen, sozial- und gesellschaftskritischen Zugang zu künstlerischen, sozial- und gesellschaftskritischen Filmen fernab von kommerziellen Blockbustern zu gewährleisten.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten den

 

Antrag,

 

der Salzburger Landtag wolle beschließen:

1.        Die Landesregierung wird ersucht, an die Bundesregierung, insbesondere an die Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur sowie den Bundesminister für Wissenschaft und Forschung mit dem Ersuchen heranzutreten, ein Förderkonzept für die flächendeckende Umstellung der Programmkinos sowie der kleinen gewerblichen und kommunalen Kinos auf die Digitaltechnik zu erarbeiten.

2.        Dieser Antrag wird dem Bildungs-, Schul-, Sport- und Kulturausschuss zur weiteren Beratung, Berichterstattung und Antragstellung zugewiesen.

 

 

Salzburg, am 5. Oktober 2011

 

Mag. Hagenauer eh

Dr. Solarz eh