Meldung anzeigen


Nr. 010-ANF der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(1. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Anfrage

 

der Abg. Klubobmann Egger MBA, Zweiter Präsident Dr. Huber und Weitgasser an die Landesregierung betreffend des nächsten Mobilfunkstandards 5G im Zusammenhang der Breitband-Strategie

 

 

Eine leistungsfähige Breitband-Infrastruktur ist zentrale Grundvoraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes und Basis für Wirtschaftswachstum, Innovation und der Stärkung des ländlichen Raums. Nur mit dem Ausbau der Datenleitungen kann unsere Gesellschaft von den zahlreichen Chancen und Möglichkeiten einer zunehmend digitalisierten Welt profitieren.

 

Daher muss weiter daran gearbeitet werden, dass Verfahren für Breitband-Ausbauvorhaben beschleunigt und vereinfacht werden. Investitionsfreundliche Voraussetzungen sind Grundlage für einen raschen Breitbandausbau.

 

Der nächste Mobilfunkstandard zeichnet sich deutlich ab und steht in den Startlöchern. Österreich und im Speziellen Salzburg, kann hier Vordenker und Vorreiter sein.

Daher wollen wir die Salzburger Breitbandstrategie und begleitende Maßnahmen zur Zielerreichung insbesondere in Hinblick auf bedeutende Technologiefortschritte weiterentwickeln.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten die

 

Anfrage:

 

  1. Wird 5G als der sichere nächste Technologie-Standard eingestuft?

 

  1. Welche Rolle spielt 5G bei den derzeitigen Überlegungen des Breitbandausbaus und welche Maßnahmen wurden bereits auf den Weg gebracht?

     

  2. Welche Chancen bietet 5G speziell für Salzburg und welche Maßnahmen werden daher noch getroffen werden oder sind in Überlegung?

 

 

Salzburg, am 27. Juni 2018

 

Egger MBA eh.

Dr. Huber eh.

Weitgasser eh.