Meldung anzeigen


Nr. 158-ANF der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(2. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Anfrage

 

der Abg. Stöllner und Teufl an die Landesregierung betreffend die Bestellung
von Aufsichtsräten des Museums der Moderne

 

 

Ein Aufsichtsrat ist ein Kontrollgremium und setzt sich aus gewählten Mitgliedern der Anteilseigner zusammen. Ein Aufsichtsrat hat die Aufgabe, den Vorstand zu beraten, insbesondere aber zu überwachen und zu kontrollieren. Am 12. Dezember 2018 wurde Herr Simon Heilig-Hofbauer, ehemaliger Landtagsabgeordneter der Salzburger Grünen, zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden des Museums der Moderne (MdM) gewählt.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten die

 

Anfrage:

 

1.     Welche Eigenschaften qualifizieren Herrn Heilig-Hofbauer für die Aufgabe eines stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden des Museums der Moderne?

 

2.     Welche berufliche Qualifikation besitzt Herr Heilig-Hofbauer, um den Vorstand des MdM beraten und kontrollieren zu können?

 

3.     Hat Herr Heilig-Hofbauer berufliche Erfahrungen im Bereich moderner Kunst, die ihn für diesen Posten qualifizieren?

 

3.1.  Wenn nein, warum wurde ihm dieser Posten zugetragen?

 

4.     Hat Herr Heilig-Hofbauer berufliche Erfahrungen im Bereich Wirtschaft/Wirtschaftsprüfung, die ihn für diesen Posten qualifizieren?

 

4.1.  Wenn nein, warum wurde ihm dieser Posten zugetragen?

 

5.     Übt Herr Heilig-Hofbauer die Funktion des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden des MdM ehrenamtlich aus?

 

5.1.  Wenn nein, welche Geldleistungen erhält Herr Heilig-Hofbauer?

 

 

 

Salzburg, am 19. Dezember 2018

 

Stöllner eh.                                                                                        Teufl eh.