Meldung anzeigen


Nr. 315 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(2. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Antrag

 

der Abg. Mösl MA und Thöny MBA betreffend die Einführung eines Museumssonntags und freier Eintritt für Jugendliche in Museen

 

 

Im Bundesland Salzburg gibt es eine Vielzahl an attraktiven, spannenden und angesehenen Museen mit hohem Bekanntheitsgrad. Im Sinne der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und den Bereichen Kunst, Kultur und Naturwissenschaften sollen die Museen von einem möglichst großen Personenkreis besucht werden. Auch für den Aspekt der Bildung und Weiterbildung sind regelmäßige Besuche in Museen förderlich, wofür nicht zuletzt für die Jungen besondere Anreize geschaffen werden sollten. Umgesetzt werden könnte dazu etwa ein freier Museumssonntag und die Möglichkeit, an einem Tag der Woche die letzten beiden Öffnungsstunden für Jugendliche bis 26 Jahren kostenlos zu halten. 

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten den

 

Antrag,

 

der Salzburger Landtag wolle beschließen:

 

  1. Die Landesregierung wird aufgefordert, in den Museen in Landesbesitz bzw. in den Museen mit Landesbeteiligung für alle Besucher einmal pro Monat einen freien „Museumssonntag“ mit kostenlosem Eintritt umzusetzen sowie

 

  1. an einem Tag der Woche die letzten beiden Öffnungsstunden für Jugendliche bis 26 Jahren kostenlos zu halten.

     

  2. Dieser Antrag wird dem Bildungs-, Sport- und Kulturausschuss zur weiteren Beratung, Berichterstattung und Antragstellung zugewiesen.

 

 

Salzburg, am 10. April 2019

 

Mösl MA eh.

 

Thöny MBA eh.