Meldung anzeigen


Nr. 325 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(2. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Antrag

 

der Abg. Zweiter Präsident Dr. Huber, Klubobmann Egger MBA und Weitgasser betreffend Evaluierung Talente-Check

 

 

Der Talente-Check Salzburg entstand in Kooperation der Wirtschaftskammer Salzburg mit dem Land Salzburg und dem Landesschulrat.

 

Egal ob Schüler, Lehrlinge, Studenten, Erwachsene, Wiedereinsteiger oder auch Ausbildungsabbrecher – sie alle sollen mit Hilfe des Talente-Checks die Möglichkeit bekommen, ihre persönlichen Fähigkeiten und Chancen zu erkennen, um daraus einen individuellen Zukunftsplan zu entwickeln.

 

Die Resonanz auf den Talente-Check ist grundsätzlich sehr gut. Mehr als 16.000 Tests von Schülerinnen und Schülern bis Ende 2018 hat der Talente-Check Salzburg bereits abgewickelt, die Nachfrage ist dabei ungebrochen groß.

 

Wir NEOS sehen diesen Talente-Check als eine gute Möglichkeit, dass sich junge Menschen ihres Zukunftsbildes bewusstwerden können.

Wie bei jedem Instrument dieser Art, ergeben sich im Laufe der Zeit aber auch Erfahrungswerte, die dessen Wirksamkeit maßgeblich verbessern können. Gesellschaftlichen Änderungen muss auch Rechnung getragen werden. Darüber hinaus ist es wichtig, sich nicht nach der Übermittlung der Ergebnisse des Talente-Checks aus dem Prozess auszuklinken. Eine Nachbetrachtung, wie die Schülerinnen und Schüler auf die Empfehlungen des Talente-Checks reagieren und wie es mit ihnen weitergeht, nachdem sie die Ergebnisse erhalten haben, ist unerlässlich.

 

Vor allem sollte auf die Breite des Bildungs- und Ausbildungsangebotes hingewiesen werden. Neben technischen Lehranstalten, Handelsakademien oder ähnlichen Einrichtungen müssen auch Empfehlungen für zum Beispiel soziale Berufe erfolgen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen dafür gegeben sind.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten den

 

Antrag,

 

der Salzburger Landtag wolle beschließen:

 

  1. Die Landesregierung wird ersucht, den Salzburger Talente-Check im Zuge der vorgesehenen Analyse zum Ende der Projektperiode 2020 im Sinne der Präambel zu evaluieren. Daraus resultierende Erkenntnisse sind in Kooperation mit den Partnerinnen und Partnern des Talente-Checks Salzburg in der Zukunft umzusetzen.

     

  2. Die Landesregierung wird ersucht, dem Landtag über die Evaluierungsergebnisse und die daraus abgeleiteten geplanten und umgesetzten Handlungsinitiativen spätestens ein Jahr nach der erfolgten Evaluierung Bericht zu erstatten.

     

  3. Dieser Antrag wird dem Bildungs-, Sport- und Kulturausschusszur weiteren Beratung, Berichterstattung und Antragstellung

     

 

Salzburg, am 10. April 2019

 

Dr. Huber eh.

Egger MBA eh.

Weitgasser eh.