Meldung anzeigen


Nr. 237-ANF der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(2. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Anfrage

 

der Abg. Stöllner und Teufl an die Landesregierung betreffend Fahrraddiebstähle

 

 

Mit Beginn der warmen Jahreszeit steigen viele Salzburgerinnen und Salzburger wieder aufs Fahrrad – sowohl in der Freizeit als auch als Alternative zum Auto am Arbeitsweg. Jedoch steigen damit jetzt auch wieder die Fahrraddiebstähle. Im Bundesland Salzburg werden jährlich etwa 2.000 Drahtesel gestohlen, wobei die Dunkelziffer an Diebstählen, die nicht gemeldet werden, zehnmal so hoch sein dürfte.

 

Gerade unter dem Gesichtspunkt, dass die Landesregierung den Radverkehr im Bundesland ankurbeln will, um sowohl aus Klimaschutzgründen als auch aus verkehrstechnischer Sicht den Umstieg vom motorisierten Individualverkehr hin zum Fahrrad zu forcieren, stellen die unterzeichneten Abgeordneten die

 

Anfrage:

 

1.     Welche konkreten Maßnahmen wird die Landesregierung setzen, um eine sichere Verwahrung von Fahrrädern an öffentlichen Plätzen zu gewährleisten?

 

2.     Ist die Landesregierung mit europäischen Fahrradmetropolen in Kontakt getreten, um deren Konzepte hinsichtlich der sicheren Verwahrung von Fahrrädern zu adaptieren?

 

2.1.  Wenn ja, mit welchem Ergebnis?

 

2.2.  Wenn nein, warum nicht?

 

 

Salzburg, am 11. April 2019

 

Stöllner eh.

 

Teufl eh.