Meldung anzeigen


Nr. 0 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(3. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Mündliche Anfrage

 

der Abgeordneten Elisabeth Weitgasser an Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Schellhorn betreffend Regionaler Ausbau der Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg

 

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg leistet seit vielen Jahren wichtige Arbeit für die Salzburger Kinder und Jugendlichen.

Alleine im Jahr 2018 wurden in den kostenlosen Kinderrechte-Workshops mehr als 5.500 Schülerinnen und Schüler, Studierende und angehende Lehrerinnen und Lehrer von der Kinder- und Jugendanwaltschaft erreicht.

Ein weiterer Aspekt der umfangreichen Tätigkeit des Teams der Kinder- und Jugendanwaltschaft sind die Beratungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachse bis 21 Jahren. Alleine im Jahr 2018 wurden rund 3.000 Beratungen durchgeführt.

Die steigenden Beratungszahlen und die Notwendigkeit einer starken Kinder- und Jugendanwaltschaft, vor allem in den Regionen, wurde bereits im Koalitionsvertrag der 16. Gesetzgebungsperiode berücksichtigt, indem der Ausbau der Regionalarbeit der Kinder- und Jugendanwaltschaft unterstützt wird.“

 

Ich stelle deshalb an Sie gemäß § 78 a GO-LT folgende

 

mündliche Anfrage:

 

  1. Welche Maßnahmen setzen Sie, um den Ausbau der Regionalarbeit der Kinder- und Jugendanwaltschaft zu unterstützen?

 

Die weiteren Fragen ergeben sich aus der Beantwortung der Hauptfrage.

 

 

Salzburg, am 2. Oktober 2019

 

 

Elisabeth Weitgasser