Meldung anzeigen


Nr. 044-ANF der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(3. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Anfrage

 

der Abg. Huber, Obermoser und Ing. Sampl an Landesrat DI Dr. Schwaiger betreffend das

Projekt „SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat - Lebensmittel aus unserer Region“

 

 

Seit Juni 2019 gibt es ein eigenes Regional-Zertifikat für Lebensmittel aus Salzburg:
Das „SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat“. Mit diesem Herkunfts-Siegel bestehend aus der Marke „SalzburgerLand“ + Zusatz „Lebensmittel aus unserer Region – www.garantiert-regional.at“ werden nach eigenen Kriterien zertifizierte und kontrollierte regionale Produkte für die Konsumenten klar gekennzeichnet. Das Land Salzburg hat gemeinsam mit dem Verein Salzburger Agrar Marketing, der Landwirtschaftskammer, der Wirtschaftskammer und der SalzburgerLand Tourismus GmbH dieses Projekt gestartet, um Lebensmittel aus unserem Bundesland sichtbarer zu machen und damit Landwirtschaft, Gewerbe, Gastronomie und Hotellerie, Tourismus und vor allem das nachhaltige Lebensmittelhandwerk im Bundesland zu stärken. Regionale Lebensmittelproduzenten tragen Verantwortung gegenüber ihren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten. Sie haben maßgeblichen Anteil am Erfolg, an der wirtschaftlichen Wertschöpfung und der Lebensqualität in unserem Bundesland.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten die

 

Anfrage:

 

  1. Wie hat sich das Projekt „SalzburgerLand-Herkunfts-Zertifikat“ seit Projektstart im Juni entwickelt?

     

  2. Welche konkreten Ergebnisse hat das Projekt „SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat“ bisher erzielt?
     

  3. Was sind die zukünftigen Meilensteine? Was ist in Zukunft im Rahmen des Projektes „SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat“ geplant?

 

 

Salzburg, am 2. Oktober 2019

 

Huber eh.

Obermoser eh.

Ing. Sampl eh.