Meldung anzeigen


Nr. 042-BEA der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(3. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Beantwortung der Anfrage

 

der Abg. Klubobfrau Mag. a Gutschi, Mag.a Jöbstl und Mag. Zallinger an Landesrätin Mag.(FH) Klambauer (Nr. 42-ANF der Beilagen) betreffend digitale Datenverwendung von

Jugendlichen

 

 

Hohes Haus!

 

Zur Beantwortung der Anfrage der Abg. Klubobfrau Mag. a Gutschi, Mag.a Jöbstl und Mag. Zallinger betreffend digitale Datenverwendung von Jugendlichen vom 2. Oktober 2019 erlaube ich mir, Folgendes zu berichten:

 

Zu Frage 1: Werden Informationsveranstaltungen oder Workshops für Jugendliche rund um das Thema Datenverwendung angeboten?

 

Ja. Exemplarisch dürfen folgende von akzente Salzburg angebotenen Workshops und Veranstaltungen genannt werden:

 

  • saferinternet.at-Angebote für Kinder und Jugendliche, Multiplikator*innen und Fachpersonal
    Inhalt: Datenschutz, Schutz der eigenen Privatsphäre, Recht am eigenen Bild, Urheberrecht und Schwerpunktthemen wie z. B. Social Media

     

  • „Lost in Information - Sicher im Netz“
    Inhalt: eigene Rolle im Umgang mit Medien und sozialen Netzwerken, bewusster Umgang mit den eigenen Daten

     

  • „Erfolgreich Fake News produzieren“
    Inhalt: theoretische Hintergründe zu "Fake News" anhand von konkreten Beispielen

     

  • regionales Angebot „Jugenddialog“
    Inhalt: Kommunikation im Internet/in Social Media und Folgen dieser Kommunikation für den Einzelnen/die Einzelne

     

  • Fachtagung „dissen-haten-pranken“ (22. und 23. Oktober 2019) https://www.akzente.net/fachbereiche/medien-gesellschaft/fachtagung-dissen-haten-pranken-cyber-mobbing-macht-das-leben-schwer)

 

Zu Frage 2: Gibt es eine Broschüre für Jugendliche, die auf das Thema hinweist?
 

Ja, diese ist unter https://www.saferinternet.at/services/broschuerenservice/ abrufbar.

 

Zu Frage 3: Gibt es individuelle Beratungsangebote von Experten zum Thema Datenverwendung?

 

  • akzente Jugendinfo: https://jugend.akzente.net/jugendinfo/

  • Rat auf Draht: https://www.rataufdraht.at/

  • AK Konsumentenschutz: https://sbg.arbeiterkammer.at/ueberuns/kontakt/konsumentenschutz/Konsumentenschutz.html

  • Internet Ombudsmann: https://ombudsmann.at

 

Zu Frage 4: Sind Maßnahmen geplant, die das Thema Datenverwendung von Jugendlichen behandeln? Wenn ja, welche?

 

Ja, es werden Workshops wie unter Frage 1 genannt, weitergeführt.

 

Ich ersuche das Hohe Haus um Kenntnisnahme dieser Anfragebeantwortung.
 


Salzburg, am 7. November 2019

 

Mag.a (FH) Klambauer eh.