Meldung anzeigen


Nr. 067-ANF der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(3. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Anfrage

 

der Abg. Thöny MBA und Dr.in Klausner an die Landesregierung betreffend neue

Seniorenwohnplätze

 

 

Im Lokalteil der Salzburger Nachrichten vom 28. Oktober 2019 kündigen Sie 500 neue Seniorenwohnheimplätze bis 2025 an. Diese werden laut Ihrer Aussage benötigt und Schritt für Schritt umgesetzt.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten die

 

Anfrage:

 

  1. Wie werden diese 500 Plätze finanziert?

 

  1. Gibt es dazu einen Stufenfinanzierungsplan?

 

  1. Gibt es einen konkreten Plan oder Verhandlungen mit Gemeinden oder Privaten Trägern zur Umsetzung der neuen 500 Plätze?

 

  1. Wo sollen die 500 Plätze räumlich entstehen?

 

  1. Sind zusätzliche Räumlichkeiten baulich zu schaffen, um die 500 neuen Plätze umsetzen zu können?

 

  1. Wer (soll) die notwendigen Räumlichkeiten bauen, gemeinnützige oder private Wohnbauträger?

 

  1. In welchem Bezirk/in welcher Gemeinde und in welcher Anzahl pro Bezirk sollen die Plätze entstehen?

 

  1. Wurde eine Bedarfsanalyse durchgeführt?

 

  1. Wenn ja, wann und durch wen?

 

  1. Mit welchem Personal sollen die 500 Plätze bespielt werden?

 

  1. Wie sehen die konkreten Schritte für die von Ihnen im oben genannten Artikel angesprochenen „Schritt für Schritt"- Umsetzung aus?

  2. Gibt es einen konkreten Zeitplan für die Umsetzung bzw. einen 5-Jahres-Plan und was sieht dieser konkret vor? (Es wird um Auflistung der Umsetzungsschritte bzw. des Zeitplans für die jeweiligen Jahre 2020 bis 2025 ersucht.)

 

 

Salzburg, am 20. November 2019

 

Thöny MBA eh.

 

Dr.in Klausner eh.