Meldung anzeigen


Nr. 407 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(3. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Antrag

 

der Abg. Klubvorsitzenden Steidl und Thöny MBA betreffend medizinische Schutzausrüstung für die Regionen

 

 

Die Schnelligkeit, mit der eine Krise ins Land ziehen kann, ist uns seit Corona schonungslos vor Augen geführt worden. Umso wichtiger ist eine gute Vorbereitung und ein Krisenmanagement, das sich unter anderem auch finanziell widerspiegeln muss – beispielsweise bei den Seniorenwohnhäusern. Wir sollten aus der bis dato noch glimpflich überstandenen Corona-Krise auch unsere Lehren ziehen, im Krisenmanagement, den Prozessabläufen und auch der Ausstattung der Regionen mit medizinischen Schutzausrüstungen.

Für die Zukunft müssen sensible Einrichtungen wie Seniorenhäuser, Pflegeheime und Krankenhäuser für derartige Sondersituationen bzw. Herausforderungen im Gesundheits- und Sozialsystem besser vorbereitet und ausgestattet werden.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten den

 

Antrag,

 

der Salzburger Landtag wolle beschließen:

 

  1. In den Regionen VR 51 und VR 52 medizinische Schutzausrüstungen für Senioren- und Pflegeeinrichtungen vorrätig zu lagern, sodass in ähnlichen Situationen rasch die jeweilige betroffene Einrichtung zumindest für die ersten Tage genügend Schutzausrüstung zur Verfügung hat.

 

  1. Dieser Antrag wird dem Sozial-, Gesellschafts- und Gesundheitsausschuss zur weiteren Beratung, Berichterstattung und Antragstellung zugewiesen.

     

 

Salzburg, am 27. Mai 2020

 

Steidl eh.

 

Thöny MBA eh.