Meldung anzeigen


Nr. 164-ANF der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(3. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Anfrage

 

der Abg. Thöny MBA und Mösl MA an die Landesregierung betreffend Schutzkleidung und Masken in der Corona-Krise

 

 

In der Corona-Krise waren Schutzbekleidung und Masken im Bundesland Salzburg Mangelware. So wartete das Land wochenlang auf eine, immer wieder zitierte, Lieferung aus der Türkei, die schlussendlich nie in Salzburg angekommen ist. Die besonders sensiblen Seniorenwohnheime oder Behinderteneinrichtungen wurden sehr spät und zudem nur mangelhaft mit Masken und Schutzkleidung versorgt.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten die

 

Anfrage:

 

  1. Von welchen Firmen bzw. Unternehmen hat das Land Salzburg aufgrund der Covid-19-Krise Schutzkleidung, Schutzmasken und dergleichen angekauft? (Es wird um Auflistung nach Unternehmen/Firma, Art und Anzahl der Schutzausrüstung sowie Kosten ersucht.)

 

  1. Was genau wurde wann und in welchem Umfang bestellt? (Es wird um Auflistung nach Produkten, Zeitpunkt der Bestellung und angefallener Kosten ersucht.)

     

  2. Wie hoch waren die Auftragssummen bei den einzelnen Aufträgen und wer war Auftragnehmer? (Es wird um Auflistung der Einzelaufträge ersucht.)

     

  3. An wen bzw. welche Institutionen wurde welche Schutzausrüstung in welcher Anzahl und wann übergeben? (Es wird um Auflistung der Institution, Art und Anzahl der Schutzausrüstung sowie Zeitpunkt der Übergabe ersucht.)

     

 

Salzburg, am 8. Juli 2020

 

Thöny MBA eh.

 

Mösl MA eh.