Meldung anzeigen


Nr. 168-BEA der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(4. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Beantwortung der Anfrage

 

der Abg. Klubobmann Egger MBA, Zweiter Präsident Dr. Huber und Weitgasser an Landeshauptmann Dr. Haslauer (Nr. 168-ANF der Beilagen) betreffend Katastrophenschutz in
Gemeinden

 

 

Hohes Haus!

 

Zur Beantwortung der Anfrage der Abg. Egger MBA, Zweiter Präsident Dr. Huber und Weitgasser betreffend Katastrophenschutz in Gemeinden vom 8. Juli 2020 erlaube ich mir, Folgendes zu berichten:

 

Zu Frage 1: Welche Bezirksverwaltungsbehörden haben gem. § 9 Abs. 1 Katastrophenhilfegesetz die Aufstellung von Katastrophenschutzplänen für Katastrophen welchen Gemeinden übertragen?

 

Folgende Bezirksverwaltungsbehörden haben gem. § 9 Abs. 1 KHG die Aufstellung von Katastrophenschutzplänen folgenden Gemeinden übertragen:

 

Bezirkshauptmannschaft Zell am See:

  1. Stadtgemeinde Zell am See

  2. Gemeinde Saalfelden

 

Bezirkshauptmannschaft Hallein:

  1. < >< >< >< >< >< >< >< >< >< >

    St. Koloman

  2. < >

    Bad Vigaun

     

 

Bezirkshauptmannschaft St. Johann im Pongau:

  1. < >

    Bad Hofgastein

  2. Bad Gastein

  3. < >< >< >< >< >< >< >< >< >< >< >< >< >< >

    St. Johann/Pg.

  4. St. Martin/Pg.

  5. St. Veit/Pg.

  6. < >< >< >< >< >Salzburg, am 19. August 2020

     

     

    Dr. Haslauer eh.