Meldung anzeigen


Nr. 036 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(4. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Antrag

 

der Abg. Ganitzer und Dr. Maurer betreffend die Förderung von günstigen Familien-Skipässen

 

 

Die für das Tourismus-Bundesland Salzburg so wichtige Wintersaison steht vor der Tür. Aufgrund der steigenden Zahl an Covid-19-Infektionen in Österreich und Salzburg, den zum Teil besorgniserregenden Corona-Entwicklungen in anderen Ländern und Reisewarnungen, die für Österreich ausgegeben werden, sind die Herausforderungen für die heimische Tourismus-Wirtschaft groß.

 

Um zumindest den inländischen Tourismus anzukurbeln, sollte die Salzburger Landesregierung versuchen, in Zusammenarbeit mit der heimischen Seilbahnwirtschaft in der Wintersaison 2020/21 attraktive, das heißt sehr günstige Preise für Familien-Skipässe, sowie für Kinder- und Jugend-Skipässe zu ermöglichen. Nebenbei holt man sich dadurch auch die Gäste von morgen auf die Salzburger Pisten.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten den

 

Antrag,

 

der Salzburger Landtag wolle beschließen:

 

  1. Die Salzburger Landesregierung wird aufgefordert, mit der heimischen Seilbahnwirtschaft Gespräche aufzunehmen und diese dahingehend zu unterstützen, in der Wintersaison 2020/21 sehr günstige Familien-Skipässe und sehr günstige Kinder- und Jugendskipässe anzubieten.

 

  1. Dieser Antrag wird dem Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Lebensgrundlagen zur weiteren Beratung, Berichterstattung und Antragstellung zugewiesen.

 

 

Salzburg, am 7. Oktober 2020

 

Ganitzer eh.

 

Dr. Maurer eh.