Meldung anzeigen


Nr. 255 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(4. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Antrag

 

der Abg. Zweiter Präsident Dr. Huber, Klubobmann Egger MBA und Weitgasser betreffend Schulpsychologie online zugänglich zu machen

 

 

Die COVID-19-Pandemie und der damit verbundene Lockdown veränderten von einem auf den anderen Tag unser Bildungssystem. Homeschooling löste den regulären und gewohnten Präsenzunterricht ab. Die eigenen vier Wände wurden zum Ort des Lernens und der Bildung.  Vielen Schülerinnen und Schülern fehlt der regelmäßige Austausch mit anderen Gleichaltrigen und damit bis zu einem gewissen Grad auch die Möglichkeit, über Ängste, Sorgen und Probleme in einem vertrauensvollen Rahmen zu sprechen. Deshalb benötigen wir so bald wie möglich einen niederschwelligen Zugang zu Schulpsychologinnen und Schulpsychologen, um bei Bedarf, abseits des Elternhauses, hier Hilfe in Anspruch nehmen zu können.

 

In diesem Zusammenhang stellen die unterzeichneten Abgeordneten den

 

Antrag,

 

der Salzburger Landtag wolle beschließen:

 

  1. < > Landesregierung wird ersucht, an die Bundesregierung mit der Forderung heranzutreten, ein Online-Portal für Schulpsychologinnen und Schulpsychologen einzurichten.

    Dieser Antrag wird dem zugewiesen.

 

 

Salzburg, am 3. Februar 2021

 

Dr. Huber eh.

Egger MBA eh.

Weitgasser eh.