Meldung anzeigen


Nr. 171-ANF der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages
(4. Session der 16. Gesetzgebungsperiode)

Dringliche Anfrage

 

der Abg. Klubobfrau Svazek BA und Dr. Schöppl an Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Stöckl betreffend Auslastung in den Salzburger Krankenhäusern

 

 

Aufgrund coronabedingter Umschichtungen in den SALK konnten notwendige Operationen nicht durchgeführt werden. In Frage 6 der Anfragebeantwortung Nr. 149-BEA der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages (3. Session der 16. Gesetzgebungsperiode) listen Sie die jeweiligen verschobenen, bis 5. Juni 2020 nachgeholten, stornierten und noch ausstehenden Operationen auf. Ebenso aktualisierten Sie diese Zahlen in der Anfragebeantwortung Nr. 25-BEA der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages (4. Session der 16. Gesetzgebungsperiode).

 

Der bundesweite Auslastungsgrad für Corona-Patienten hinsichtlich Normal- und Intensivbetten betrug mit Stand 17. März 2021 für Normalbetten 28,3 % und für Intensivbetten
43,3 % (Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1155556/umfrage/auslastungsgrad-von-normal-und-intensivbetten-durch-corona-patienten-in-oesterreich/).

 

Da bereits in der Stadt Wien nicht dringende Operationen verschoben werden, stellen die unterzeichneten Abgeordneten gemäß § 78 Abs. 5 GO-LT die

 

Dringliche Anfrage:

 

  1. Wie hoch waren die Kapazitäten der Krankenhäuser im Land Salzburg insgesamt sowie aufgeschlüsselt nach Normal- und Intensivbetten sowie dem jeweiligen Krankenhaus zu den Stichtagen 1. Jänner 2019, 1. März 2019, 1. Juni 2019, 1. September 2019,
    1. Dezember 2019 und 1. März 2020 in absoluten Zahlen inklusive das dafür verfügbare Personal?

     

  2. Wie viele coronabedingt verschobene Operationen wurden seit der oben genannten Anfragebeantwortung vom 6. Oktober 2020 nachgeholt (wir ersuchen um Aktualisierung der in der Präambel genannten Tabelle)?

     

  3. Wie viele Operationen wurden seit 6. Oktober 2020 verschoben (wir ersuchen um Auflistung laut oben genannter Tabelle)?

     

  4. Wie viele Operationen wurden seit 1. März 2020 coronabedingt verschoben (wir ersuchen um Auflistung laut Tabelle)?

     

  5. Wie viele Operationen wurden von 1. März 2017 bis 1. März 2018, von 1. März 2018 bis 1. März 2019 und von 1. März 2019 bis 1. März 2020 verschoben (wir ersuchen um Aufgliederung laut der in der Präambel genannten Tabelle)?

     

     

    Salzburg, am 19. März 2021

     

Svazek BA eh.

Dr. Schöppl eh.